Engineering seit 50 Jahren: EDAG feiert

Die EDAG Gruppe begeht das Jubiläum zu ihrem 50. Geburtstag. Seit der Gründung im Jahr 1969 hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit größten unabhängigen Engineering-Dienstleister der Automobilindustrie und zu einem Gestalter für die zukünftige Mobilität entwickelt. 8.600 EDAG-Mitarbeiter sind heute für nationale und internationale Hersteller und Zulieferunternehmen unterwegs. Wie alles begann und weitergeht.

Im Gründungsjahr 1969 war EDAG ein Start-Up Unternehmen und konzentrierte sich zunächst auf die Konstruktion von Karosserie- und Produktionsmitteln. Bereits in der Gründungsphase wurde der Grundstein für das Alleinstellungsmerkmal der EDAG gelegt – Engineering Dienstleistungen nicht nur für das Produkt „Automobil“, sondern auch für die Produktion anzubieten. Das Prinzip des fertigungsoptimierten und ganzheitlichen Engineerings ist bis heute einer der entscheidenden Wettbewerbsvorteile der EDAG Gruppe. Dies hat den Erfolg des Unternehmens in den vergangenen fünf Jahrzehnten entscheidend mitbegründet.

Jahrzehnte des Aufbaus

In den ersten zwei Jahrzehnten wurde das Engineering-Portfolio konsequent ausgebaut und das Unternehmen hat sich so für die Übernahme von Gesamtentwicklungsprojekten qualifiziert. Dank einer geschlossenen Prozesskette konnte das Unternehmen von dem Outsourcing Trend der OEM´s profitieren und erste Großaufträge für nationale und internationale Automobilhersteller gewinnen. Parallel hat die EDAG Gruppe bereits in den 80-er Jahren mit der Gründung erster Büros in England und Spanien den Grundstein für ihre heute flächendeckende Präsenz auf den internationalen Märkten der Automobilindustrie gelegt. Auch technologisch hat die EDAG Gruppe stets neue Strömungen antizipiert und beispielweise in den 90-er Jahren die Simulationstechnologie in die Entwicklungsprozesse als eines der ersten Unternehmen erfolgreich integriert.

Die Concept-Cars

Zukunftsorientiertes Handeln und die Weiterentwicklung des Engineering-Dienstleistungsspektrums mit höchstem Qualitätsanspruch sind tief in der DNA der EDAG Gruppe verankert. Sichtbare Botschafter dieser zukunftsorientierten Denk- und Handlungsweise sind die zahlreichen Concept Cars der EDAG Gruppe, die neue Mobilitätskonzepte oder Technologien wie beispielsweise 3D-Druck oder alternative Antriebe beinhalteten. Hierzu zählen darüber hinaus die Competence Center der EDAG, die proaktiv im Verbund mit der Industrie, Forschungseinrichtungen und Universitäten Pilotprojekte in den Bereichen Leichtbau, E-Mobilität, Digitalisierung und Integrale Sicherheit durchführen.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EDAG sind die zentralen Faktoren für den Erfolg des Unternehmens. Mit ihrer fachlichen Expertise, aber vor allem mit ihrer Offenheit, neue Wege zu gehen, um Produkte und Prozesse zukunftsfähig zu gestalten, haben sie EDAG an die Spitze der Entwicklungsdienstleistungs-Branche geführt“, bekräftigt EDAG CEO Cosimo De Carlo. „Genau diese Haltung ist auch die Grundlage für die Fortführung unserer Erfolgsgeschichte. Aktuell befindet sich die Branche in einem spannenden Transformationsprozess. Wandlungsfähigkeit und marktorientiertes Handeln sind die Tugenden, die so gefragt sind wie nie zuvor. Hier ist die EDAG bereits heute optimal aufgestellt und positioniert sich als Vorreiter unter den Ingenieurdienstleistern am Markt.“

Mehr Informationen zum 50-jährigen Firmenjubiläum gibt es hier.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags