Energie sparen: konfigurierbares Steuerungssystem

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Energie sparen: konfigurierbares Steuerungssystem

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
pilz_30_01_energy_saving_cold

Mit dem Siegel „energy saving by Pilz“ zeichnet das Automatisierungsunternehmen Pilz besonders energiesparende Produkte aus. Das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmulti 2 verbraucht zum Beispiel bis zu 80 Prozent weniger Energie als vergleichbare Produkte.

Konfigurierbare Steuerungssysteme überwachen Sicherheitsfunktionen in vielen Bereichen des Anlagen- und Maschinenbaus. In Fertigungsstraßen beispielsweise kommen bis zu 100 Steuerungen zum Einsatz. Daher lohnt ein Vergleich des Energieverbrauchs. Mit einer Leistungsaufnahme von nur 0,8 Watt ist das Basisgerät PNOZ mB0 des konfigurierbaren Steuerungssystems PNOZmulti 2 besonders effizient. Dank der geringen Leistungsaufnahme verbraucht das Gerät bis zu 80% weniger Energie als vergleichbare Produkte. Umgerechnet auf den CO2-Verbrauch bedeutet das bei 4800 Betriebsstunden eine Ersparnis von bis zu 6,39 kg Kohlendioxid pro Jahr für jede eingesetzte Steuerung. Pilz ist auf der Hannover Messe in Halle 9, Stand D17. 

Bild: Die neue Produktfamilie der konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wie keine andere technologische Entwicklung zuvor verändert die Digitalisierung Wirtschaft und Gesellschaft. Einzelne digitale Technologien entwickeln im Zusammenspiel eine nie erlebte Disruptions- und Innovationsdynamik. Die Form der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, das Zusammenspiel zwischen Virtualität und Realität machen diese Dynamik besonders deutlich. Die digitale Transformation ist das zentrale Thema der CeBIT in Hannover.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.