Düsseldorf: Masterstudiengang „Virtuelle Realität“

Bislang einmalig in Deutschland: der akkreditierte Masterstudiengang „Virtuelle Realität“ an der Fachhochschule Düsseldorf. Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 25. August. Seit dem Wintersemester 2004/05 bietet der Fachbereich Medien…

Bislang einmalig in Deutschland: der akkreditierte Masterstudiengang „Virtuelle Realität“ an der Fachhochschule Düsseldorf. Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 25. August. Seit dem Wintersemester 2004/05 bietet der Fachbereich Medien den Masterstudiengang „Virtuelle Realität“ an. Dieser informationstechnisch ausgerichtete Studiengang gehört zur Schwerpunktbildung der Fachhochschule Düsseldorf im Bereich Medien.

Die deutsche Fachakkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften und Mathematik e.V. (ASIIN) hat den Studiengang jetzt für fünf Jahre akkreditiert. Durch das Qualitätssiegel der renommierten Agentur ist die Anerkennung auch außerhalb der EU international gesichert.

Studierende können nach vier Semestern ihren Master-Abschluss erlangen. Virtual Reality hat mittlerweile einen festen Platz in Kommerz und Kunst. Auch im Bereich der Industrie und Forschung ist ein enormer Zuwachs für den Einsatz von Virtueller Realität zu beobachten.

Die Autoindustrie benötigt virtuelle Prototypen für die kosteneffiziente Entwicklung neuer Modelle. Die Medizin greift für die Ausbildung und die Diagnostik verstärkt auf Visualisierungsmethoden zurück.

Die rasche Entwicklung und die Aktualität dieses Berufsfelds fordert von den Absolventen ein solides Grundlagen- und Methodenwissen in Informatik und Naturwissenschaften sowie vertiefte Kenntnisse in den relevanten Spezialgebieten. Gleichzeitig ist ein hohes Maß an Innovationskraft, Flexibilität, Teamfähigkeit und Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten gefragt.

Diesem Anspruch folgend beinhaltet das Studium sowohl Grundlagenfächer wie Mathematik als auch spezielle Veranstaltungen wie Virtuelle Umgebungen oder Mixed Reality. In forschungsorientierten Projekten werden komplexe Aufgaben in kleinen Teams bearbeitet. Aufgrund seines wissenschaftlichen Aufbaus bietet sich der Studiengang als Basis für ein Promotionsstudium an.

Der Studiengang ist international ausgerichtet. Die Integration eines Auslandssemesters ist möglich (zum Beispiel an der Partneruniversität in Aizu, Japan) und ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungsunterlagen können beim Zentralen Studierenden-Service der Fachhochschule Düsseldorf, Josef-Gockeln-Str. 9, abgeholt oder unter: www.fh-duesseldorf.de/fh/studierendenservice/info_fachbereiche.html
herunter geladen werden. Bewerbungsschluss ist der 25. August. (to)


Teilen Sie die Meldung „Düsseldorf: Masterstudiengang „Virtuelle Realität““ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top