Drucksensor mit IO-Link für intelligente Maschinen

WIKA hat einen neuen, flexibel einsetzbaren Drucksensor mit IO-Link im Portfolio. Typ A-1200 dient zur Drucküberwachung oder als PNP/NPN-Schalter, speziell in intelligenten Maschinen.

Der neue Drucksensor lässt sich ohne großen Aufwand in Serienproduktionen integrieren. Er ist leicht zu konfigurieren und auf Wunsch mit voreingestellten Parametern lieferbar. Die IO-Link-Schnittstelle überträgt kontinuierlich alle Messwerte sowie Informationen der integrierten Diagnosefunktion, welche die Messqualität des A-1200 überwacht. Eine 360°-LED-Anzeige (grün, gelb, rot) informiert zudem optisch über den Gerätezustand. Der Drucksensor bietet außerdem eine via IO-Link ansteuerbare Blink-Funktion, die bei Wartungen seine eindeutige Lokalisierung ermöglicht.

Der A-1200 ist in unterschiedlichen Ausführungen lieferbar, darunter eine äußerst robuste für Messaufgaben in rauer Umgebung. Diese Variante des Sensors ist schockfest bis zu einer Belastung von 1'000 g und für Medientemperaturen von -40 °C … +125 °C ausgelegt.

Bild: Drucksensor A-1200 mit IO-Link für intelligente Maschinen.

 

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags