Dreh- und Frästeile: Parker Hannifin setzt auf schnelle Online-Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dreh- und Frästeile: Parker Hannifin setzt auf schnelle Online-Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Parker Hannifin, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnologie, setzt auf die zeitgemäße Online-Fertigung seiner Dreh- und Frästeile. Das Unternehmen profitiert unter anderem von kurzen Lieferzeiten und frei werdenden Kapazitäten.
Dreh- und Frästeile für Parker Hannifin

Quelle: Facturee

  • Bei der Fertigung individueller Bauteile sind hohe Präzision und schnelle Bereitstellungszeiten unerlässlich.
  • Der Online-Fertiger Facturee kann diese Anforderungen erfüllen.
  • Parker Hannifin, Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat sich im Hinblick auf Dreh- und Frästeile für diese Form des Beschaffungsprozesses entschieden.

Parker Hannifin, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnologie, setzt auf zeitgemäße Online-Fertigung seiner Dreh- und Frästeile durch Facturee. Das Unternehmen profitiert durch die Online-Fertigung von kurzen Lieferzeiten, stets freien Kapazitäten und hoher Qualität von Bauteilen

Bei der Fertigung von individuellen Bauteilen sind hohe Präzision und schnelle Bereitstellungszeiten heute unabdingbar. Der Online-Fertiger Facturee entspricht den neuen Anforderungen mit einem breiten Fertigungsspektrum, kurzen Reaktionszeiten und fristgerechter Lieferung. Parker Hannifin hat sich für diese moderne Form des Beschaffungsprozesses entschieden. Das Maschinenbauunternehmen vergab an Facturee den Auftrag, spezielle Dreh- und Frästeile für Montagevorrichtungen im Bereich Engineering zu produzieren. Parker Hannifin kann auf diese Weise die eigene digitale Transformation vorantreiben, ohne von Kapazitätsengpässen und unverhältnismäßiger Personalbindung beeinträchtigt zu sein.

Bei vielen Unternehmen unterliegt die Beschaffung der Dreh- und Frästeile auf Grund betrieblicher Strukturen sowie speziellen Anforderungen sehr komplexen Prozessen. Material, Bearbeitung, Ausführung und Lieferzeit sind essenzielle und zeit- sowie kostenintensive Faktoren, die gründlich geplant werden müssen und in der Regel viele verschiedene Ressourcen wie Personal und Kosten binden.

Parker Hannifin entscheidet sich für effizienten Einkauf von Bauteilen

Parker Hannifin ist bei benötigten Bauteilen zwingend auf eine kurze Beschaffungszeit und präzise Ausfertigung angewiesen. Die Parker Hannifin Corporation ist ein 1917 gegründetes Maschinenbauunternehmen mit Hauptsitz in Cleveland, Ohio, USA. Der Konzern gilt als ein führender Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 1962 operiert der Konzern auch in Deutschland. Parker Hannifin ist auf Hydraulik, Pneumatik, Elektromechanik, Filtration, Verbindungstechnik, Kälte-Klimatechnik, Dichtungstechnik, Luft- und Raumfahrt sowie EM-Abschirmung spezialisiert.

Daniel Scharnowski, Prüfstandstechniker bei Parker Hannifin, erklärt: „Bis November 2019 erfolgte die Fertigung entsprechender Komponenten bei uns hierzulande noch im Musterbau. Bis zu 80 Prozent unserer Azubis waren in den Prozess einbezogen, was im Unternehmen als problematisch angesehen wurde. Wir entschlossen uns daher dazu, die Herstellung der Bauteile an einen Online-Fertiger outzusourcen. Durch die zeitgemäße Form der Beschaffung von Dreh- und Frästeilen über ein Online-Netzwerk sollte eine durchgehende Digitalisierung und Automatisierung des Bestellprozesses zu höherer Effizienz führen. In Verbindung mit hoher Qualität sollte sich daraus ein Wettbewerbsvorteil ergeben.“

Nach einer Evaluationsphase entschied sich Parker Hannifin für Facturee, eine Marke der cwmk GmbH, aus Berlin. „Die oftmals mühsame Suche nach immer wieder neuen Fertigern, wechselnde Ansprechpartner bei Vertragsabschlüssen, nicht eingehaltene Lieferfristen usw. wollten wir klar vermeiden. Der Online-Fertiger Facturee überzeugte uns mit einer schnellen Angebotserstellung und einer relativ knapp bemessenen Lieferzeit. Die schnelle Reaktionszeit und das breite Fertigungsspektrum gaben am Ende den Ausschlag“, erläutert Daniel Scharnowski.

Dreh- und Frästeile für Montagevorrichtungen in aufwändiger Bearbeitung hergestellt

Im November 2019 betraute Parker Hannifin Facturee erstmals mit dem Auftrag, spezielle Bauteile für Montagevorrichtungen im Bereich Engineering zu produzieren. Facturee zeigte sich prädestiniert, da es über ein umfangreiches Produktionsnetzwerk von über 250 Fertigungspartnern aus den Bereichen CNC-Bearbeitung und Oberflächentechnik verfügt. Mehr als 1’500 CNC-Maschinen stehen bei dem Unternehmen konstant für Projekte bereit. Alle Partner unterliegen einem kontinuierlichen datengetriebenen Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist.

Die Bauteile wurden in aufwändiger Dreh- und Fräsbearbeitung hergestellt, bei äußerst eng gesetzten Toleranzen und teilweise zusätzlichen Passungen. Das komplexe Herstellungsverfahren erforderte unter anderem besondere Oberflächenbehandlungen. Im ersten Behandlungsschritt wurden die Oberflächen unterkupfert, im zweiten dann vernickelt. Zum Schluss wurden die Oberflächen teilweise poliert und lasergraviert.

Lieferung noch vor dem vereinbarten Termin

Daniel Scharnowski resümiert: „Trotz der komplexen Herstellung bei hoher Stückzahl und eng gesetzter Lieferfrist konnte Facturee bereits vor dem vereinbarten Liefertermin die Bauteile ausliefern. Weitere Vorteile ergaben sich in der zügigen Auftragsbearbeitung und der persönlichen Kundenbetreuung. Wir möchten die Zusammenarbeit mit Facturee daher weiter ausbauen.“

Bildquelle: Facturee/ cwmk GmbH

Weitere Informationen: https://www.facturee.de/

Erfahren Sie hier mehr über eine Online-Plattform für CNC-Bauteile mit Sofortpreisen.

Lesen Sie auch: „Anlagenplanung: Scan-Daten in CAD-taugliche Modelle verwandeln“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

CAD/CAM-Hersteller Open Mind stellt auf der Metav 2018 in Düsseldorf (20. bis 24. Februar 2018, Halle 14, Stand A108) die Neuerungen der Hypermill-Version 2018.1, das Performance-Paket Hypermill Maxx Machining und die NC-Code-basierte Simulationslösung Hypermill Virtual Machining in den Mittelpunkt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.