Digitalisierung: Wie eine freie Low-Code-Plattform dabei unterstützt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Digitalisierung: Wie eine freie Low-Code-Plattform dabei unterstützt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Aras hat die freie Version 12 SP9 seiner Low-Code-Plattformlösung, Aras Innovator, vorgestellt. Wie Unternehmen profitieren.
Digitalisierung: Wie eine freie Low-Code-Plattform dabei unterstützt

Quelle: Andrey Suslov/Shutterstock

  • Neue frei verfügbare Version von Aras Innovator für eine beschleunigte Digitalisierung
  • Zahlreiche Updates für eine einheitliche und leistungsfähige Organisation der PLM-Abläufe und für das Arbeiten in Remote Teams
  • Die Neuerungen erweitern den Funktionsumfang der Lösung deutlich.

Unternehmen stehen ständig vor der Aufgabe, ihre Abläufe robust und zukunftssicher zu gestalten. Diese müssen sich dabei auch an die noch unbekannten Herausforderungen der Zukunft anpassen lassen. Wer dabei in der Lage ist, schnell und flexibel zu agieren, wird vor dem Hintergrund eines beschleunigten Wandels seine Chancen nutzen können. Die neue Version steigert die Möglichkeiten der Aras-Plattform in fünf Kernbereichen.

Erhöhte Produktivität über die gesamte Plattform hinweg

Durch ein vereinfachtes User Interface profitieren Nutzer von einer einheitlicheren und umfassenderen Anwendererfahrung. Sie können leichter den Umgang mit der Plattform erlernen und mit ihr arbeiten. Dank der neugestalteten Navigation finden sie benötigte Informationen schneller. Weitere Funktionen steigern die Produktivität der Lösung in allen Bereichen.

Erweiterte Visualisierung für eine beschleunigte Navigation und Analyse

Angesichts eines immer komplexeren Produktdesigns brauchen Hersteller eine einfache Ansicht und Navigation durch die Produktdaten. Daher erweitert Aras die Funktionen zur Visualisierung des Digital Thread und Digital Twin mit einer Reihe von Updates. Anwender können mit Aras Graph Navigation Beziehungen innerhalb eines Digital Thread sichtbar machen. Aras Dynamic Product Navigation ermöglicht die Navigation durch PLM-Daten im Kontext von 3D-Modellen. Aras Tree Grid View zeigt Beziehungen hierarchisch auf. Alle Neuerungen tragen dazu bei, in Betrieben bestehende Grenzen zwischen Informationssilos zu beseitigen und den direkten und übersichtlichen Zugriff auf Produktinformationen zu ermöglichen. So unterstützen sie das Treffen fundierter Entscheidungen.

Zusätzliche Funktionen durch neue plattformbasierte Anwendungen

Aras entwickelt kontinuierlich neue Applikationen für den Einsatz der Plattform in allen Phasen des Produktlebenszyklus. Nun lassen sich mit Aras Requirements Engineering Produktanforderungen im Kontext verwalten. Systemmodelle werden durch Aras Systems Architecture verwaltet und in den Lebenszyklus intergiert. Darüber hinaus hat Aras zuletzt erworbene Lösungen noch enger in sein Angebot integriert. Digital Twin Core erfasst und verwaltet Kontextinformationen über jedes beliebige physische Objekt. Mit Aras Simulation Management verwalten Anwender Simulationsprozesse und deren Ergebnisse im Digital Thread.

Optimiertes Kern-PLM mit aktualisierten Plattformanwendungen

Aras verbessert seine Lösungen zur Entwicklungsunterstützung kontinuierlich. Dafür gestaltet der Anbieter die Nutzererfahrung neu und einheitlicher, um den sich aus der Produktkomplexität ergebenden Anforderungen gerecht zu werden. Mit Aras Product Engineering definieren und pflegen die Anwender die Produktdaten über den ganzen Lebenszyklus hinweg. Der Aras Office Connector verbindet und verwaltet Dokumente innerhalb des Digital Thread. Elektronische Komponenten lassen sich durch Aras Component Engineering leichter auswählen. Der Solidworks PDM Pro Connector erschließt die Produktdaten allen Beteiligten im ganzen Unternehmen.

Konfigurationsmöglichkeiten mit neuen Low-Code-Funktionalitäten

Zudem hat Aras auch die Modellierungs-Engine seiner Plattform ausgebaut. Neue Low-Code-Funktionen verbessern das Client-Modeling durch zusätzliche Sicherheitsoptionen sowie ein einheitlich gestaltetes Technical Documentation Framework. Dadurch können Unternehmen ihre Applikationslandschaft weiter individuell gestalten und mit Aras-Lösungen neue Geschäftsmodelle unterstützen.

Wie Plattformen Digitalisierung vorantreiben können

„Unternehmen verändern ihre Geschäftsabläufe häufig und schnell. Dabei denken sie nicht daran, ob die zugehörigen Systeme die Veränderungen unterstützen. Daher ist es besonders wichtig, eine Strategie zu implementieren, um sich bei Bedarf anpassen oder Neuerungen einsetzen zu können“, sagte Peter Bilello, President und Geschäftsführer bei CIMdata. „Durch die Entscheidung für einen nachhaltigen Plattformansatz sind Unternehmen in der Lage, ihre Aufgaben so effizient wie möglich zu erfüllen und die durchgängige Optimierung der Abläufe und Vernetzung sicherzustellen. Dem kommt eine entscheidende Rolle bei der digitalen Transformation von Unternehmen zu.“

„Wir bei Aras verwenden unsere eigene Plattform als Grundlage für unsere unternehmensweiten Prozesse in der Produktentwicklung“, sagte John Sperling, SVP Product Management bei Aras. „Sogar in der aktuellen, von Umwälzung geprägten Situation konnten wir unseren Release-Zyklus beschleunigen, um unseren Kunden ständig neue Funktionen bereitzustellen. Wir freuen uns sehr, mit der Version 12.0 SP9 eine Fülle neuer Möglichkeiten anzubieten. Zugleich sind wir zuversichtlich, dass Aras Innovator die Prozesse der Produktentwicklung bei unseren Kunden auf eine neue Ebene heben wird.“

Aras Innovator 12 SP9 steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Bestehende Abonnenten können ihr Upgrade im Aras Subscriber Portal planen. Weitere Informationen über Aras Innovator unter.

Lesen Sie auch: Software für 3D-Drucker: Modelle exakt reparieren

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.