29.05.2021 – Kategorie: Allgemein, Konstruktion & Engineering

Digitalisierung: Siemens ruft die Xcelerator Academy ins Leben

Xcelerator AcademyQuelle: Siemens

In der Xcelerator Academy von Siemens Digital Industries Software geben Servicespezialisten und Lernberater ihr Fachwissen leicht verständlich im Rahmen rollenbasierter Lernreisen an die Anwender der Software weiter.

Das weltweit verfügbare Schulungsangebot setzt die neuesten Werkzeuge ein, heißt es. Der hochwertige Lehrplan wird in leicht zugänglichen virtuellen und physischen Campusumgebungen angeboten. „Die Digitalisierung verändert alles, denn die Geschäftsprozesse müssen sich schnell weiter entwickeln und an die geschäftlichen Anforderungen angepasst werden“, erklärte Beat Neuhaus, VP Global Learning Services bei Siemens Digital Industries Software. „Beim Einsatz der Digitalisierung hängt der Geschäftserfolg im Wesentlichen davon ab, wie der Nutzer die neuen Technologien angesichts der Notwendigkeit, mit den neuen Prozessen und Systemen auf dem neuesten Stand bleiben zu müssen, annimmt. Über die Vorteile der Cloud-Technologie bietet die Xcelerator Academy ganzheitliche Lernansätze, bei denen Anfangsfertigkeiten entwickelt und mit einer effektiven Leistungsunterstützung weiter gepflegt und erweitert werden. Der Nutzer wird im Laufe der Zeit unterstützt, seine Kompetenzen zu erhalten und seine Innovationsziele zu erreichen.“ 

Produktkompetenz erlangen und Lösungen adaptieren

Die Xcelerator Academy will Unternehmen dabei unterstützen, einen Mehrwert aus der Verbesserung technologiegesteuerter Prozesse zu ziehen, indem sie die Fähigkeiten vermittelt, mit denen der Nutzer schneller Produktkompetenz erlangt und die Lösung adaptiert. Bei praktischen Übungen mit technischen Experten wird der Nutzer durch die Wissens- und Praxisbereiche geführt, die für ihn entscheidend sind, um den Mehrwert durch den Einsatz des digitalen Zwillings weiter zu vergrößern. Die Angebote stehen auf Abruf zur Verfügung und werden fortlaufend erweitert. und Unterstützung angeboten, die Leistungsfähigkeit stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Lesen Sie auch: Strömungssimulation in den Konstruktionsprozess integrieren: So klappt es


Teilen Sie die Meldung „Digitalisierung: Siemens ruft die Xcelerator Academy ins Leben“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top