Die Field Communication Lounge auf der Hannover Messe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Field Communication Lounge auf der Hannover Messe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die an der Field Communication Lounge beteiligten Organisationen – FDT Group, Fieldbus Foundation, HART Communication Foundation, OPC Foundation und PI (PROFIBUS & PROFINET International) – präsentieren ihre Technologien auf der Hannover Messe 2013 (Halle 9, Stand D76) im Rahmen einer neuen Show. Der amerikanische Zauber-Künstler Paul Gertner kombiniert Botschaften zur Feldkommunikation mit unterhaltsamen Zaubertricks.

Auf die Besucher der Field Communication Lounge  wartet in Halle 9, Stand D76 die Gelegenheit, die Kommunikations- sowie Integrationstechnologien der Organisationen zur Prozess- und Fertigungsautomatisierung an einem Ort gebündelt kennenzulernen. Hierzu dienen unter anderem Technologie-Präsentationen, z. B. zu Foundation Fieldbus, WirelessHART, FDT, FDI, PROFIenergy und IO-Link. Darüber hinaus sind Live-Demos konkreter Anwendungen vorgesehen. Eines der Exponate wird auf die FDI-Technologie eingehen, für deren Entwicklung die fünf Organisationen gemeinsam verantwortlich sind, ein anderes zeigt am Beispiel eines Roboters die Funktionsweise von PROFIenergy.  
 
Führende Automatisierungsanbieter werden in Form von Ausstellungen und praktischen Vorführungen ihre jeweiligen Produktlösungen vorstellen. Diese reichen vom intelligenten Feldgerät über analoge und digitale Kommunikationsmodule, Konfigurations- und Integrationslösungen sowie Asset Management bis zu Automatisierungsanwendungen für drahtgebundene und Wireless-Technologie.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Betrachtet man das Thema 3D-Druck, sieht man in der Industrie einen Trend – nämlich Dinge, die früher von Dienstleistern erledigt wurden, selbst in die Hand zu nehmen. So geschehen bei dem Bikini- und Miederwaren-Hersteller Anita Dr. Helbig GmbH, der mit dem 3D-Drucker nun seine Modellvorlagen für Produktionsformen von Brust-Epithesen selbst herstellt und so gut fünfzig Prozent der Kosten reduziert. Von Stefanie Schneider

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.