Der SUMMIT von ICIDO auf dem Weg zum Branchenforum

Mit mehr als 200 Besuchern endete der diesjährige ICIDO SUMMIT 2008. Im Rahmen des ICIDO SUMMIT wurden nicht nur eine Vielzahl neuer Produkte von projectiondesign über nVidia bis hin zu ICIDO vorgestellt, erstmalig wurde der ICIDO Virtual Reality Excellence Award verliehen.

Produktneuheiten, Markteinführung, exklusive Vorabankündigungen, ein internationales Aussteller und Präsentationsspektrum, der ICIDO SUMMIT 2008 zeigte alles, was ein Branchenforum ausmacht. Die Besucher des diesjährigen SUMMIT erwarteten eine Vielzahl exklusiver Produktvorstellungen, angefangen von ersten Aktiv-Stereo-Projektor der Firma projectiondesign, der seine Europapremiere auf dem ICIDO SUMMIT feierte.

Barco als zweiter Projektorenhersteller zeigt erstmalig die vielfältigen Möglichkeiten des Galaxy NH 12 und mit der Kombination aus Oktal, videlco, Digital Image und der Software von ICIDO konnte weltweit erstmalig eine CAVE in weniger als 24 Stunden aufgebaut und in dieser virtuell gefahren werden. Des weiteren stellte ICIDO sein neues Release der Visual Decision Platform in den Mittelpunkt der Ausstellung. Mit diesem neuen Release werden vor allem zwei Themen fokussiert. Die virtuelle verteilte Zusammenarbeit (Virtual Collaboration) und der stärkere Einbezug von High-End bzw. fotorealistischer Visualisierung.

Dazu wurden auch neue Partnerschaften im Entwicklungsbereich, etwa mit nVidia und Autodesk bekannt gegeben. Von vielen nicht für möglich gehalten, wurde die direkte Integration des zeitgleich stattfindenden ICIDO SUMMIT US in Chicago, doch auch hier spielte die Technik mit, so dass die amerikanischen Zuhörer direkt mit den Referenten in Deutschland in Gespräch gekommen sind. Einer der ersten auf diese Weise verteilt stattfindenden Vorträge war die Vorstellung der Virtual Reality Aktivitäten von Jaguar Landrover, die bereits nach drei Monaten zu einem positiven Fazit führten.

Die Nutzung von Virtual Reality als Kommunikations- und Kollaborationswerkzeug, kann und wird Probleme der globalen Produktentwicklung, wie Sprach- und Verständnisbarrieren, lösen und helfen Produkte schneller und besser zu entwickeln und zu vermarkten. Virtual Reality wird zunehmend nicht mehr nur als Entwicklungstool verstanden, sondern prozessübergreifend, etwa im Vertrieb und Marketing eingesetzt.

In seinem nunmehr sechsten Jahr hat sich der ICIDO SUMMIT 2008 damit als Branchen-Treffpunkt etabliert und wird mehr und mehr auch von internationalen Firmen als Plattform für die Ankündigung neuer Produkte verstanden. Der diesjährige SUMMIT war der internationalste, den es gab noch nie so viele Produktneuheiten, wie in diesem Jahr.

Virtual Reality Excellence Award

Gleich an zwei Hochschulen wurde im Rahmen des ICIDO SUMMIT 08 der erstmalig ausgerichtete ICIDO Virtual Reality Excellence Award verliehen. Die Fachhochschule Köln und die Technische Universität Chemnitz konnten sich gleichermaßen durchsetzen. Aber auch die Technische Universität München bewies als dritter Finalist, dass sich universitäre Forschung und wirtschaftliche Anwendung nicht ausschließen.

Festzuhalten bleibt, das Virtual Reality seinen Platz in der Produktentwicklungskette gefunden hat und vermehrt nicht nur in Großunternehmen, sondern auch in mittleren Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden kann. Und wer wissen will, wie das geht, wird auf dem ICIDO SUMMIT in jedem Fall fündig.

Mehr unter www.icido.de

 

 


Teilen Sie die Meldung „Der SUMMIT von ICIDO auf dem Weg zum Branchenforum“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top