07.03.2004 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT

DELCAM zeigt PowerMILL 5.5

Im Mittelpunkt von DELCAMs Auftritt auf der Maschinenbau-Fachmesse MACH 2004 vom 4.- 6. Mai 2004 in Prag steht ein Ausblick auf das neue Update der CAM-Software PowerMILL. Version 5.5 zeigt sich nach Angaben von DELCAM in vielen Punkten verbessert. So ermöglicht das Programm den Einsatz des Restmaterialmodells aus PowerMILL 5 nun auch beim Fünfachsfräsen und bietet spezielle Verfahren zur Bearbeitung ebener Bereiche. Darüber hinaus werden benutzerdefinierte Werkzeuge und eine Kollisionsprüfung innerhalb der neuen Maschinensimulation integriert.

Bereits in PowerMILL 5 wurde ein neues Restmaterialmodell-Verfahren integriert, das die Berechnungszeiten verringerte und die Bearbeitungsgenauigkeit erhöhte. Dieses Verfahren wurde jetzt erweitert, sodass nun das Restmaterialschruppen auch beim Stellachsenfräsen eingesetzt werden kann.

Wie bei Dreiachsberechnungen garantiert das Restmaterialmodell, dass mit jedem Werkzeug wirklich der maximale Materialabtrag realisiert wird


Teilen Sie die Meldung „DELCAM zeigt PowerMILL 5.5“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Manufacturing Execution System (MES), Simulation

Scroll to Top