Dassault Systèmes von Daimler-Entscheidung überrascht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dassault Systèmes von Daimler-Entscheidung überrascht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dassault Systèmes (DS), ein führender Anbieter von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM), wurde am 24. November 2010 von der Daimler AG darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich das Unternehmen für die CAD-Lösung NX von Siemens entschieden hat.

Die Entscheidung kam für Dassault Systèmes überraschend, da von Daimler keine CATIA-V6-Auswertung vorgenommen wurde. Daimler teilte Dassault Systèmes mit, dass die Entscheidung auf ihrem selbst entwickelten PDM-System "Smaragd" und dessen CAD-Integration basiere und dass das CAD-Anwendungsportfolio nicht maßgeblich für die Entscheidung von Daimler gewesen sei. Die V6-Kompatibilität mit anderen PDM-Systemen sei Teil von PLM V6 R2011x, wie berichtet wurde.

Am 20. September 2010 erneuerte die Daimler AG ihren CATIA-Vertrag mit Dassault Systèmes für fünf weitere Jahre. Zusätzlich zu CATIA setzt das Unternehmen die Dassault-Systèmes-Marken DELMIA, ENOVIA, SIMULIA und 3DVIA ein. Zum momentanen Zeitpunkt liegen Dassault Systèmes keine weiteren Informationen dazu vor, welche CATIA-spezifischen Applikationen ersetzt und welche weiterhin von Daimler genutzt werden.

Mehr Informationen zu Dassault Systèmes finden Sie unter www.3ds.com/de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Winter haben sie Hochkonjunktur: Rund 10 Millionen Passagiere befördern die 190 Seilbahnen und 1400 Schlepplifte jedes Jahr in Deutschland. „Dank der regelmäßigen und gründlichen Prüfungen in kurzen Intervallen gehören sie zu den sichersten Verkehrsmitteln überhaupt“, erklärt Claudia Tautorus, Leiterin des Geschäftsbereichs Anlagentechnik beim Verband der TÜV e.V. Ab April tritt eine neue EU-Verordnung vollständig in Kraft.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.