Dassault Systèmes übernimmt Spezialisten für Karosseriekonstruktion und -simulation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dassault Systèmes übernimmt Spezialisten für Karosseriekonstruktion und -simulation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
b9ae4ca168

 

Dassault Systèmes (3DS), ein Softwarehaus im Bereich 3D-Design, dreidimensionale Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) hat die SFE GmbH übernommen, einen führenden Softwareanbieter für Karosseriekonstruktionen sowie Leistungsbewertungen sowie -optimierungen.

Die Einbindung der SFE-Technologie in die 3DExperience-Plattform von 3DS erweitert die Catia- sowie Simulia-Anwendungen und ermöglicht den nahtlosen Übergang einer frühen konzeptionellen Entwicklung zu einem detaillierten Karosseriedesign. Zudem werden die Anwendungen aus dem Bereich Transport & Mobilität wesentlich verbessert, wie beispielsweise die Branchenlösung „Target Zero Defect”.

„Durch die Integration von SFE in das Leistungsspektrum der 3DExperience-Plattform können wir die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Transport & Mobilität abdecken“, so Bernard Charlès, Präsident & CEO, 3DS.

„Integriert wurde der komplette Designprozess – bei schnellen Modellierungen angefangen, über Simulation der Produktperformance und Formoptimierung, bis hin zu Nachbearbeitungsanalysen. Ich sehe eine ganze Reihe von Anwendungsgebieten weit über den Bereich Transport & Mobilität hinaus, die aus dieser Neuerung Vorteile ziehen. Die Übernahme bekräftigt die bereits starke Position von 3DS im Karosserie-Bereich sowie im Automobilsektor ganz allgemein. Die Kunden von SFE, darunter General Motors, Porsche, Fiat, Chrysler, Daimler, Ford, BMW und Volkswagen werden unmittelbar davon profitieren.”

„Ich freue mich über die Akquisition von SFE, einem BMW-Partner, durch 3DS, ein weiterer wichtiger BMW-Partner, und sehe die Vorteile, die das bringen wird”, sagt Detlef Helm, BMW Group. „Die SFE Concept-Lösung wurde viele Jahre von BMW innerhalb der gesamten Fahrzeugentwicklung für die funktionale Beurteilung, Validierung und für die Vorentwicklungsphase ganzer Modellgenerationen eingesetzt.”

Meist sind Konzeptphasen kritische Momente, da verschiedene Disziplinen und Fähigkeiten miteinander kombiniert werden müssen. Zudem sind Kunden mit der Aufgabe konfrontiert, den Innovationszyklus und die Produktentwicklung so schnell wie möglich abzuschließen. Das „Conceptional Engineering“, so wie es die 3DExperience und SFE unterstützen, zielt genau auf diese kritischen Herausforderungen.

Hans Zimmer, CEO und Gründer der SFE GmbH, sagt: „Die Zusammenkunft ist eine großartige Entwicklung für SFE, seine Kunden und Partner. Wir haben in den letzten Jahren eng mit 3DS zusammen gearbeitet und hautnah ihre Leidenschaft für die Kunden erlebt, wie auch ihre Vision, Produkte zu harmonisieren. Wir konnten sehen, wie gut sie sich in der realen Welt auskennen. Unsere Kunden werden von 3DS weltweitem Support und seinem Engagement für Forschung und Entwicklung nur profitieren.”

Die Transaktion enthält den Kauf der SFE GmbH, seiner Produkte SFE Concept und der Akustik und NVH Simulationsangebote, SFE Akusmod, SFE Akusrail und SFE Mecosa. Die Übernahme erfolgte Anfang Juli 2013.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Italdesign und Airbus haben auf dem 87. Internationalen Auto-Salon in Genf Pop.up vorgestellt, die Weltpremiere des ersten modularen, vollständig elektrischen und emissionsfreien Fahrzeugsystem-Konzeptes, das die Verkehrsüberlastung in überfüllten Metropolen lindern soll. Pop.Up sieht ein modulares System für den multimodalen Transport vor, das Boden- und Luftverkehr vollständig kombiniert.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.