Cyber-Sicherheitstag in Münster

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Manchem Unternehmer stellen sich die Nackenhaare auf, wenn er daran denkt, dass durch Cyberattacken Unternehmensdaten gehackt werden könnten. Deshalb sollte rechtzeitig vorgebeugt werden. Der Cyber-Sicherheitstag im Juli in Münster bietet Gelegenheit, sich umfassend zu informieren.

Manchem Unternehmer stellen sich die Nackenhaare auf, wenn er daran denkt, dass durch Cyberattacken Unternehmensdaten gehackt werden könnten. Deshalb sollte rechtzeitig vorgebeugt werden. Der Cyber-Sicherheitstag im Juli in Münster bietet Gelegenheit, sich umfassend zu informieren.

Am 11. Juli 2018 findet in Münster der 23. Cyber-Sicherheits-Tag der Allianz für Cyber-Sicherheit in Kooperation mit Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Handwerkskammer Münster statt.

IT-Sicherheits-Experten und -Expertinnen präsentieren Themen aus dem Bereich Cyber-Sicherheit, die für kleine und mittelständische Betriebe aus dem Handwerk, aber auch anderen Branchen von besonderer Bedeutung sind. Das Vormittagsprogramm richtet sich dabei primär an Handwerksorganisationen, der zweite Teil der Veranstaltung an Betriebe.

Live-Hacking

Zur Einstimmung am Nachmittag soll ein Live-Hacking den Gästen mögliche Cyber-Risiken veranschaulichen. In Impulsvorträgen erhalten die Besucher Lösungshinweise beziehungsweise Tipps für die praktische Umsetzung von Cyber-Sicherheit, Laut Veranstalter können diese auch von Anwendern mit wenig ausgeprägter IT-Expertise leicht umgesetzt werden. Zum Abschluss der Veranstaltung geben Unternehmer im Rahmen einer Podiumsdiskussion Einblicke in die betriebliche Praxis rund um IT-Sicherheit.

Die Veranstaltung der Allianz für Cyber-Sicherheit findet in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Handwerkskammer Münster statt.

Anmeldung

Die Teilnahme am Cyber-Sicherheits-Tag (CST) ist kostenlos. Interessierte melden sich unter Angabe des Stichwortes “23. CST” im Formular-Feld “Ihre Nachricht” über die Veranstaltungsseite des “Kompetenzzentrum Digitales Handwerk” des ZDH hier an. Dort ist auch die Agenda einsehbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Fällt ein Schiffsgetriebe auf hoher See aus, kann das sehr gefährlich für die Besatzung werden – und teuer für den Reeder, der sein Schiff abschleppen lassen muss und die Fracht nicht pünktlich ans Ziel bringt. Deshalb werden kritische Bauteile regelmäßig ausgetauscht. Günstiger und sicherer wäre es, Schiffsgetriebe rund um die Uhr aus der Ferne zu überwachen. Das Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH (IPH) entwickelt deshalb gemeinsam mit Partnern ein sogenanntes Condition-Monitoring-System für Schiffsgetriebe. 

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.