CWIEME 2016: Börsig und Huber+Suhner stellen gemeinsam aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Coil Winding Insulation and Electrical Manufacturing Exhibition (CWIEME) ist eine große Branchenveranstaltung für die Fertigung von Spulen, Transformatoren und Elektromotoren, die vom 10. bis 12. Mai 2016 in Berlin stattfindet. Komponentenhersteller Huber+Suhner ist dabei am Stand des Distributors Börsig in Halle 4.2A am Stand A01 vertreten.

Huber+Suhner ist Hersteller von Komponenten und Systemen für die Wickelgutindustrie und bietet speziell im Bereich der Radox-Kabel- und Aderleitungen ein breites Produktportfolio an. Die Produkte ermöglichen Einsätze unter widrigen Bedingungen. Durch den gemeinsamen Auftritt möchten die Partner eine spezialisierte technische Beratung direkt auf der Messe ermöglichen. Auch kann Börsig diese Produktlinie auch in hohen Mengen ab Lager liefern und komplettiert die Komponenten durch eigene Kabelkonfektion zu Verbindungslösungen um kundenspezifische Stecker- und Kabel-Kombinationen.

Der Distributor Börsig setzt bei der Auftragsabwicklung und Kundenbetreuung auf Innendienstmitarbeiter am Hauptsitz in Offenburg und den Vertriebsbüros in Soest und Freiberg sowie die Betreuung vor Ort durch Außendienstmitarbeiter. Standardkomponenten sind auch abweichend von Verpackungseinheiten, ohne Mindestauftragswert und ohne Mindermengenzuschlag erhältlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.