Cosmo-Consult-Gruppe baut internationale Geschäftsentwicklung aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Cosmo-Consult-Gruppe baut internationale Geschäftsentwicklung aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Seit 1. Oktober verantwortet Peter Dibbern als Business Development Manager den Bereich Industry Solutions in der global agierenden Cosmo-Consult-Gruppe, einem der größten Microsoft ERP-Partner weltweit.
Peter Dibbern verantwortet als Business Development Manager den Bereich Industry Solutions bei Cosmo Consult.

Seit 1. Oktober verantwortet Peter Dibbern als Business Development Manager den Bereich Industry Solutions in der global agierenden Cosmo-Consult-Gruppe, einem der größten Microsoft ERP-Partner weltweit.

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Siegen und Ulster, Nordirland, begann der gebürtige Hamburger mit schwedischen Wurzeln seine IT-Karriere als Assistent der Geschäftsleitung bei der Hamburger Varial AG, einem Softwarehersteller für das Finanz- und Personalwesen, bei dem er das Marketing aufbaute und den Partnervertrieb leitete.

Vom Marketing ins Business Development

Anschließend wechselte er zur Berliner PSI AG, wo er zuerst das Marketing für die Branchensoftware PSIpenta/ERP verantwortete und später als Business Development Manager die Bereiche Produkt- und Leadmanagement, Presales sowie Marketing Communication führte. Hier widmete sich Dibbern vor allem den Marktanforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus, sodass er heute neben einem umfassenden Wissen auch über ein entsprechendes Netzwerk verfügt.

Digitalen Transformation und Industrie 4.0

Peter Dibbern beschäftigte sich bereits sehr früh mit den aktuellen Themen der Digitalen Transformation und Industrie 4.0. Federführend arbeitete seine Organisation in den strategischen Gremien mit und richtete das Unternehmen hinsichtlich Forschung und Entwicklung sowie Kommunikation entsprechend aus. Während seiner Episode als Vorstand Vertrieb & Marketing im Hamburger Start-Up Reporta Controllingsysteme AG vermarktete er zudem frühzeitig Geschäftsanwendungen aus der Cloud.

Mitglied der Geschäftsleitung

Nach seiner Rückkehr zur PSI Automotive & Industry GmbH, in der Dibbern zuletzt mehrere Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung wirkte, verantwortet er jetzt bei der Cosmo Consult Gruppe das internationale Business Development für das Marktsegment Industry Solutions. Uwe Bergmann, Vorstandsvorsitzender von Cosmo Consult, ist sich sicher: „Es freut mich, dass wir mit Peter Dibbern jemanden mit derart umfangreichen Marktkenntnissen gewinnen konnten. Da er zudem auch mehrere Sprachen fließend beherrscht, passt er ideal zu unserer international ausgerichteten Unternehmensgruppe“. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.