Contex stellt SD 36 Zoll Breitformat-Scanner mit neuen CIS-Innovationen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Contex stellt SD 36 Zoll Breitformat-Scanner mit neuen CIS-Innovationen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Contex, der weltweit führende Entwickler von Scanning- und Imaginglösungen für Großformate, stellte heute den SD3600 vor, einen neuen kompakten und leichten 36 Zoll-Scanner der erfolgreichen SD Großformat-Scannerserie des Unternehmens.


Der SD3600 ist ein technischer Dokumentenscanner mit 1200 dpi für Zeichnungen, Schaltbilder, Blaupausen und Entwürfe. Dieser Scanner ist der erste 36-Zoll-Scanner der Branche, der vollständig vor Ort aufgerüstet werden kann. Das ermöglicht den Benutzer die Geschwindigkeit und Auflösung des Scanners zu erhöhen oder von Schwarzweiß zu Farbe zu wechseln, ohne den Kauf eines teuren neuen Scanners rechtfertigen zu müssen.


Der Großformat-Scanner umfasst ebenfalls zwei zum Patent angemeldete CIS-Innovationen, die Sensorunterschiede während eines Scans minimieren und Farbverluste korrigieren (eine übliche Funktionalität der CIS-Technologie).


Weitere Features des SD3600 umfassen sofortiges Scannen und eine One-Touch-Schnittstelle, die schnellen Zugriff auf die wichtigsten Scanfunktionen im Netzwerk und für das Drucken ermöglicht.


Ein neues automatisches Scannerwartungssystem stellt sicher, dass der SD3600-Scanner richtig eingestellt und einsatzbereit ist, um das leistungsstarke Scannen zu unterstützen. Der SD3600 ist Energy Star-konform und zu einem konkurrenzfähigen Preis erhältlich, um eine schnelle Kapitalrendite sicherzustellen.


Jette Lundquist, Leiter der Marketingabteilung, Contex A/S kommentierte: „Contex ist ein führender Anbieter im CIS-Markt, da unsere Scanner die von Unternehmen benötige Qualität und Geschwindigkeit zum erschwinglichen Preis bieten.Wenn der Contex SD3600 Breitformat-Scanner für einen bestimmten Zweck verwendet oder mit einem Drucker verbunden wird, ist er eine einfache und kosteneffektive Methode, um intern zu scannen, während die Qualität, Skalierbarkeit und Flexibilität sichergestellt sind.“


Der SD3600 kann 324 Farbscans und 744 Schwarzweißscans (A1) pro Stunde produzieren. Der Scanner liefert akkurate Bilder mit einer hohen optischen Auflösung von 1200 dpi und 48-Bit-Farberfassung.


Der SD3600 ist auch als MFP (Multi-Function Product) erhältlich. Zusammen mit Nextimage-Software, einem Scan-, Bearbeitungs- und Erweiterungstool mit zahlreichen Druckertreibern, kann der Benutzer den SD3600 an die meisten Drucker, Kopierer sowie Großformat-Tintenstrahldrucker und LED-Drucker anschließen. Das kompakte leichte Design des SD spart Platz und vereinfacht das Verlegen des Scanners oder MFP an eine andere Stelle.


Die Scanlösungen von Contex sind weltweit von autorisierten Wiederverkäufern erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.contex.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.