CONTACT University-Initiative fördert die Ingenieure von morgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CONTACT University-Initiative fördert die Ingenieure von morgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Attraktives Kooperationsprogramm für Hochschulen und Universitäten

Das neue CONTACT University-Programm bietet einen fundierten Einstieg in die Themen Produktdaten- und Product Lifecycle Management (PDM/PLM) für verschiedene Disziplinen der Ingenieurwissenschaften an. Die Initiative zielt darauf ab, eine Hochschulausbildung mit klarem Praxisbezug zu fördern, indem sie Studierenden den Zugang zu leistungsfähiger, modernster Software ermöglicht.

Dafür werden die PDM/PLM-Plattform CIM DATABASE, CONTACT Workspaces für das CAD-Datenmanagement und die kolla-borative Produktentwicklung sowie die Projektmanagement-Lösung CONTACT Project Office bereit-gestellt. Außerdem werden die Hochschulen auch mit inhaltlichem Know-how bei der Einführung von PDM und PLM in die Lehre unterstützt.

CONTACT University startet im Januar 2011 mit einem umfangreichen Leistungspaket zur bestmöglichen Unterstützung seiner Teilnehmer: Neben den Lizenzen zählen dazu auch Workshops, professionelle Schulungen, persönliche Betreuung, Foren und vieles mehr.

"Die Entwicklung innovativer Produkte ist heute ohne PDM/PLM-Lösungen kaum noch handhabbar. Und die Ingenieure von morgen sollten solche Werkzeuge zu nutzen wissen, damit deutsche Exporte weiterhin international gefragt bleiben", begründet CONTACT-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries das Engagement des Software-Herstellers.

Weitere Informationen: www.contact.de

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die US-Automobilindustrie hat allein im letzten Jahr rund 17.500 Industrie-Roboter installiert – historischer Rekord. Innerhalb von sieben Jahren baute der US-Autosektor seinen operativen Roboterbestand um rund 52.000 Einheiten aus  (2010 bis 2016) – so die jüngsten vorläufigen Ergebnisse der International Federation of Robotics (IFR). Im selben Zeitraum hat die US-Autoindustrie 260.600 neue Mitarbeiter eingestellt. Das berichtet das US Bureau of Labor Statistics.   

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.