CONTACT übernimmt Fast Concept Modeller von der ForceFive AG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CONTACT übernimmt Fast Concept Modeller von der ForceFive AG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
contact_fcm_schnitte_cmyk

Nach einer Neuausrichtung des bisherigen Investors hat CONTACT Software die von der ForceFive AG (München) seit 2002 entwickelte CAD-Optimierungssoftware „Fast Concept Modeller“ übernommen.


Im Rahmen der Transaktion wurden die Produkte, die damit verbundenen Schutzrechte und sonstige Rechte erworben und die Produktentwickler übernommen. „Die neuen Produkte und Mitarbeiter werden in ein neues Geschäftsfeld der CONTACT Software integriert. Die genaue Positionierung wird in den nächsten Monate entsprechend den Kunden- und Markterfordernissen festgelegt“, so CONTACT-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries.


Der Fast Concept Modeller (FCM) ermöglicht bereits in der Konzeptphase die Simulation und Validierung des zukünftigen Produktverhaltens, wodurch Unternehmen signifikant Zeit und Kosten sparen und vorhandene CAD-Technologien und die erzeugten CAD-Daten effektiver nutzen können. Die Software unterstützt Unternehmen dabei, schneller von der ersten Produktidee zu einem abgesicherten Konzept zu kommen und den Übergang in die Serienentwicklung reibungslos zu gestalten.


ForceFive hat sich seit vielen Jahren mit dem Produkt und seinen Beratungsleistungen insbesondere für die frühe Phase der Entwicklung als Partner der Automobilindustrie etabliert. Durch die Übernahme verstärkt CONTACT sein bisheriges Engagement im CAE-Umfeld deutlich. Mit dem Know-how der neuen Mitarbeiter im Umfeld der frühen Entwicklungsphasen bietet CONTACT jetzt ein Beratungs- und Lösungsangebot, das in dieser Form einzigartig ist und Kunden hilft, durchgängige Prozessketten in der von Spezialwerkzeugen geprägten CAE-Welt umzusetzen.


„Wir haben mit Übernahme der wesentlichen ForceFive Assets eine Lösung zur Zufriedenheit aller Beteiligten gefunden. Da die Entwicklungskontinuität und der Support gewährleistet sind, hat der Verkauf keine Nachteile, sondern bietet im Gegenteil Kunden und Partnern substanzielle Vorteile durch unsere weitreichenderen Möglichkeiten“, führt Zachries aus. Die Rahmenbedingungen haben sich durch das Engagement von CONTACT deutlich verbessert, was sich positiv für die heutigen FCM-Kunden auswirken wird und Bestandskunden neue Anwendungsbereiche eröffnet, umreißt Zachries die weiteren Perspektiven. „Darüber hinaus profitieren wir von dem vorhandenen internationalen Partnernetzwerk, das die Internationalisierung unseres Unternehmens nachhaltig unterstützen kann. Wir setzen deshalb auf die Fortsetzung der vertrauensvollen Zusammenarbeit im Rahmen der vereinbarten Partnerschaften“. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene. Auf diese Weise erkennen Produktionsleiter Abweichungen zwischen geplantem Soll- und realem Produktionsdurchlauf. Die so entstehende Transparenz bildet die Basis für eine optimal und effizient gesteuerte Produktion.

Das „Internet of Things“ (IoT) verspricht der produzierenden Industrie einen riesigen Innovationssprung. Soll IoT jedoch zur Erfolgsgeschichte werden, müssen Cyber-Angriffe rechtzeitig erkannt und konsequent abgewehrt werden – und zwar ohne, dass sich die Produktionsprozesse dadurch verzögern. Dafür sind speziell auf die Industrie ausgerichtete IT-Sicherheitslösungen nötig.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.