Comsol Multiphysics: Simulation-Apps für 5G und IoT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Comsol Multiphysics möchte die Entwicklung von Apps unterstützen, die Arbeiten im Bereich 5G und Internet of Things (IoT) vorantreiben. Mehrere entsprechende Anwendungsbeispiele wurden auf dem International Microwave Symposium (IMS) 2016 in San Francisco vorgestellt.
comsol_5

Comsol Multiphysics möchte die Entwicklung von Apps unterstützen, die Arbeiten im Bereich 5G und Internet of Things (IoT) vorantreiben. Mehrere entsprechende Anwendungsbeispiele wurden auf dem International Microwave Symposium (IMS) 2016 in San Francisco vorgestellt.

Die Software Comsol Multiphysics und der darin enthaltene Application Builder bieten Simulationsexperten die nötigen Werkzeuge, um detaillierte physikalische und mathematische Modelle in einfach anwendbare Simulations-Apps umzuwandeln. Diese Apps können beliebig innerhalb und außerhalb der Organisation verwendet werden. „Wir wollten Konstrukteuren zeigen, wie einfach es ist, ein angepasstes und einfach zu bedienendes Interface zu erstellen, das auf ihrem detaillierten Modell basiert und es jedem in der Produktentwicklung ermöglicht, verschiedene Betriebsbedingungen und Konfigurationen zu testen“, kommentiert Jiyoun Munn, Technical Product Manager des RF-Moduls bei Comsol.

Beispielapps verfügbar

Die aktuelle Version des RF-Moduls umfasst mehrere Beispiele von Apps. Die Demo-App „Slot-Coupled Microstrip Patch Antenna Array Synthesizer“ simuliert das FEM-Modell eines Gerätes, das auf einem mehrschichtigen Niedertemperatur-Einbrand-Keramik(LTCC)-Substrat erstellt wurde und die Ergebnisse auf die anwenderspezifische Array-Konfiguration erweitert. Die Ergebnisse umfassen S-Parameter, die elektrische Feldverteilung jedes Layers, die Fernfeld-Strahlungscharakteristik des Antennen-Arrays sowie seine Richtungscharakteristik. Die Fernfeld-Strahlungscharakteristik wird berechnet, indem der Array-Faktor mit der Strahlungscharakteristik der Einzelantenne multipliziert wird, um eine effiziente Fernfeldanalyse durchzuführen, ohne dabei ein kompliziertes, vollständiges Array-Modell zu simulieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.