07.03.2022 – Kategorie: Hardware & IT, Konstruktion & Engineering

CFD-Simulationen: Halbieren Sie Ihre Hardwarekosten!

CFD-Simulationen: Halbieren Sie Ihre Hardwarekosten!Quelle: Siemens

Siemens Digital Industries Software beschleunigt CFD-Simulationen mit GPU-Technologie von Nvidia. Für Entwicklungsbereiche jeder Größe bedeutet das schnellere Produktentwicklungszyklen bei geringeren Hardware-Investitionen.

Als Teil des Xcelerator-Portfolios für Software und Services ermöglicht Simcenter Star-CCM+2022.1 nun die CUDA-unterstützte GPU-Beschleunigung (Graphics Processing Units) von CFD-Simulationen. „Damit öffnen Siemens und Nvidia die Tür zu einer völlig neuen Ära der Beschleunigung von CFD-Berechnungen. Mit GPU-unterstützter Simulationstechnologie können Benutzer Berechnungszeiten reduzieren und das bei deutlich niedrigeren Kosten pro Simulation“, sagt Stamatina Petropoulou, Technical Product Management bei Siemens Digital Industries Software. „Diese Technologie wird es Ingenieuren aus den Bereichen externe Aerodynamik, Luftfahrt, Gebäudetechnik und Infrastruktur, etc. ermöglichen, mehr Simulationen bei vergleichbaren Hardware-Investitionen durchzuführen, mit einer signifikant gesteigerten Kosteneffizienz von GPUs gegenüber CPUs.“

In einer Reihe von industrierelevanten Simulationen im Bereich externer Fahrzeug-Aerodynamik konnten die Berechnungsingenieure von Siemens und Nvidia aufzeigen, wie die Nutzung von GPUs die Hardwarekosten um bis zu 40 Prozent und den Energieverbrauch auf 10 Prozent des CPU-Äquivalents reduzieren kann, bei annähernd identischen Simulationszeiten von GPUs und CPUs.

CFD-Simulationen mit GPU-Technologie beschleunigt die Entwicklung

Während CPU-basierte Berechnungen in Verbindung mit einem parallelisierten CFD-Code eine hohe Beschleunigung absoluter Rechenzeiten ermöglichen, bringen sie oft jedoch auch eine hohe Investition in Hardware oder geeignete Berechnungskapazitäten bei Cloud-Anbietern mit sich. Die GPU-Technologie stellt damit einen Paradigmenwechsel dar.

„Durch Verwendung der GPU-Architektur können die User Benutzer mehr Simulationen schneller durchführen und so entscheidende Einblicke zur Verbesserung des Designs und des Betreibens Ihrer Produkte gewinnen, ohne Kompromisse bei der Genauigkeit einzugehen“, sagt Niveditha Krishnamoorthy, Developer Relations Manager bei Nvidia.

Lesen Sie auch: Siemens erweitert Software Xcelerator um künstliche Intelligenz


Teilen Sie die Meldung „CFD-Simulationen: Halbieren Sie Ihre Hardwarekosten!“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:


Scroll to Top