CENIT tätigt Wachstumsakquisition in die Zukunft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CENIT tätigt Wachstumsakquisition in die Zukunft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Übernahme der Business Intelligence- und Performance Management-Beratung conunit

– Übernahmevereinbarung wurde heute unterzeichnet

 Die CENIT AG vollzieht die angekündigte Unternehmensakquisition. Der Vorstand der CENIT AG hat heute eine Übernahmevereinbarung mit der conunit GmbH getroffen. CENIT ist seit Jahren erfolgreich im Markt für Enterprise Information Management (EIM) tätig und hat sich zu einem wichtigen strategischen Partner für seine Kunden und IBM entwickelt. Nun erweitert die CENIT AG ihre Fach- und Software-Expertise mit der Übernahme des Management- und Technologie-Beratungsunternehmens conunit, um ihr Service-Portfolio um den zukunftsträchtigen Bereich "Business Intelligence und Analytics" zu erweitern.

"Uns war es wichtig, unser angestammtes Geschäft des Geschäftsbereiches EIM sinnvoll zu ergänzen und dabei ein wichtiges Zukunftsthema aufzunehmen. Der Markt für Business-Intelligence-Technologien und entsprechende Beratungsleistungen wächst rasant. So gehen beispielsweise die Analysten von Datamonitor davon aus, dass die Einnahmen allein bei den BI-Lizenzen bis 2012 auf 7,9 Milliarden Euro weltweit steigen werden. Mit dieser Akquisition können wir neben dem Beratungsgeschäft auch den Anteil der Software- und Wartungserlöse der CENIT nachhaltig erhöhen", erklärt CENIT-Vorstand Kurt Bengel die Akquisition. Finanzvorstand und Sprecher des Vorstands Christian Pusch ergänzt: "Wichtig war für uns ebenso, dass die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Roman Schäfer und Jörg Uwer, die vor sechs Jahren die Gesellschaft gegründet haben, das Geschäft weiterhin führen und ausbauen werden. Die conunit passt hinsichtlich ihrer Unternehmensführung und Bilanzstruktur exzellent zu uns. Zudem ist das Unternehmen in seinem Markt hervorragend etabliert und das Know-how der conunit-Mitarbeiter in diesem Umfeld sehr ausgeprägt und begehrt."

Die conunit GmbH erwirtschaftete in 2009 mit 23 Mitarbeitern etwa 3,3 Millionen Euro Umsatz bei einem EBIT von 0,34 Millionen Euro. Die conunit ist ein Management- und Technologie-Beratungsunternehmen, das seine Kunden in der Unternehmenssteuerung sowie dem Management von Chancen und Risiken, Geschäftsprozessen, Projekten und Daten unterstützt. Fundierte betriebswirtschaftliche Expertise, tiefes Fachwissen und intensive Branchenkenntnis bilden das Fundament des Management-Beratungshauses aus Neu-Isenburg. Das conunit-Angebot reicht von Business Intelligence- und Performance Management-Lösungen auf Basis führender Technologie-Anbieter wie IBM Cognos bis zu hochwertigem Management Consulting. Das Ziel der conunit ist dabei, die Steuerungsverfahren, -prozesse und -instrumente ihrer Kunden nachhaltig zu optimieren und deren Entscheidungsträgern die kritischen Geschäftsinformationen aktuell und transparent zur Verfügung zu stellen, damit diese sichere, fundierte Entscheidungen zur Performancesteigerung ihrer Organisation treffen können. conunit-Geschäftsführer Roman Schäfer betont: "conunit gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Partnern von IBM Cognos in Europa."

conunit-Geschäftsführer Jörg Uwer ergänzt: "Die conunit hat es in den sechs Jahren ihres Bestehens aufgrund der hohen Fachkompetenz ihrer Mitarbeiter und der stringenten Fokussierung ihres Leistungsangebotes auf die Informations- und Entscheidungsbedarfe ihrer Mandanten geschafft, sich eine breite und namhafte Kundenklientel zu erarbeiten. Zu dieser zählen sowohl international tätige Großkonzerne wie auch mittelständische Unternehmen. Sie alle verlassen sich auf unsere hohe Management- und Technologieberatungsexpertise und bestätigen uns gerade dadurch, dass sie regelmäßig auf unsere Unterstützung zurückgreifen."

conunit betreut ihre Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg von seinen beiden Standorten in Frankfurt/Main und Düsseldorf.

CENIT ist aktuell in acht deutschen Städten und konzernweit mit mehr als 710 Mitarbeitern vertreten. Mit der Eingliederung der conunit GmbH in die CENIT AG entsteht eines der bedeutendsten Software- und Beratungsunternehmen Deutschlands für die Enterprise Informationen Management-Produktfamilie der IBM. Erst 2007 hatte IBM den Marktführer für Business-Intelligence-Software Cognos für rund 5 Milliarden US-Dollar übernommen.

Weitere Informationen unter: www.cenit.de

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.