Cenit ergänzt Geschäftsfeld PLM um strategische Beratung

Cenit bietet nun im Geschäftsbereich PLM explizit „Strategische Beratung“ an. Cenit Consulting, so der Name des neuen Bereichs, soll künftig Fertigungsunternehmen bei der Entwicklung der für sie optimalen PLM- und IT-Strategie unterstützen.

Ziel des neuen Bereich ist nach Angaben von Cenit die Verknüpfung des Know-hows in der strategischen Management-Beratung, IT-Expertise und mehr als 25 Jahren Prozess-Erfahrung in der PLM-und EIM-Branche. Kurt Bengel, Sprecher des Vorstands der Cenit AG, erklärt die Zielsetzung des erweiterten Beratungsportfolios: „Mit Cenit Consulting stellen wir unsere Kompetenz in der strategischen Management- und operativen Prozessberatung auf feste Beine. Unsere Mission besteht darin, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu steigern. Dies erreichen wir, indem wir sie durchgehend begleiten – von der Definition der maßgeschneiderten PLM- und IT-Strategie bis hin zur operativen Umsetzung.“

PLM-Strategien entlang der Wertschöpfungskette

Möglich macht Cenit den Anspruch der durchgängigen Beratung durch eine nun noch engere Verknüpfung seiner Kernkompetenzen in Strategieentwicklung, PLM- und EIM-Expertise sowie der mehr als 25-jährigen Branchen- und Prozesserfahrung. Ein klar definiertes Vorgehen soll dabei für verlässliche Ergebnisse sorgen. Dazu Frank Schlotter, Direktor Cenit Consulting: „Im Fokus steht für uns die Entwicklung der für einen Kunden idealen PLM-Strategie: Sie zieht sich durch die komplette Wertschöpfungskette eines Kunden. Dabei beziehen wir seine Prozesse, die Organisation sowie Methoden und IT-Systeme mit ein.“ Um den Kunden in jeder Phase die beste Unterstützung zu bieten, werden fallspezifisch Experten aller Cenit-Fachbereiche in die Planung sowie spätere Umsetzung einbezogen.

Klar definiertes Leistungsportfolio

Cenit Consulting startet mit einem klar definierten Beratungsportfolio ins Rennen: Die Leistungen erstrecken sich von der PLM Strategieberatung, Collaborative Engineering, über Komplexitäts-Management bis hin zur Kennzahlenentwicklung für Engineering-Prozesse. Aktuell im Fokus der Experten sind ebenfalls die Felder „virtuelle Produktplattform“ und „digitale Prozesse“ – Zwei Themen mit wesentlicher Bedeutung für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0.

Erfahrener PLM-Spezialist an der Spitze

Mit Schlotter, der als Direktor Cenit Consulting verantwortlich für den Ausbau dieses neuen Leistungsportfolios ist, holt die Cenit einen PLM-Spezialisten mit mehr als 20 Jahren Beratungs- und Prozesserfahrung an die Spitze.

RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags