CeBIT 2010: ScanBull stellt die weltweit erste ScanFactory für 3D-Darstellungen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CeBIT 2010: ScanBull stellt die weltweit erste ScanFactory für 3D-Darstellungen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ScanBull stellt auf der CeBIT 2010, vom 2. bis 6. März, in Halle 15 Stand

D15/D19, die weltweit erste ScanFactory für 3D-Darstellungen vor, die zum 1.

Januar 2010 in Hattingen auf dem ehemaligen 3M-Gelände eröffnet wurde.

Die ScanFactory bietet auf einer Fläche von 2500 Quadratmetern über 60 Scanstationen, Großraumscanner und Fotostudios. In der ScanFactory entstehen in kurzer Zeit hochwertige 3D-Scans. Als "BluePartner" und "ScanForcePartner" können Fotografen, Designer, Entwickler und Unternehmen ihre Projekte mit qualifiziertem ScanBull-Fachpersonal umsetzen.

Die ScanFactory realisiert Scans von der Größe einer Schraube bis zum vollendeten Ferrari. 58 Mitarbeiter unterstützen die Kunden, um termingerecht und kostengünstig hohe Qualität zu liefern. Die ScanFactory steht nicht nur für Qualität, sondern auch für Quantität. So kann eine hohen Anzahl von Scans – etwa 10.000 Paar Schuhe oder 80 Harley-Davidson-Bikes – dank der ScanFactory schnell geliefert werden. Die Größe der Produkte spielt dabei keine Rolle.

Gern laden wir Sie zu einem Termin am ScanBull Stand auf der CeBIT oder zu einer Besichtigung der einzigartigen ScanFactory ein. Für Terminvorschläge stehen wir unter till@konstant.de oder telefonisch unter 02153 910850 zur Verfügung.

Weiter Informationen unter: www.scanbull.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Aktuelle Studien belegen: Deutsche Unternehmen sehen ein gesteigertes Potenzial in der Digitalisierung. Die befragten Entscheider sind optimistisch, dass sie mit Industrie 4.0 höhere Umsätze bei niedrigeren Kosten erreichen können. Die befragten Firmen erwarten innerhalb von drei Jahren durchschnittlich mehr als 10 Prozent Umsatzwachstum und Kostenersparnis, insbesondere durch eine erhöhte Produktivität der Mitarbeiter und eine Effizienzsteigerung der Maschinen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.