CD-adapco stellt zum ersten Mal bei der POWTECH 2010 in Nürnberg aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CD-adapco stellt zum ersten Mal bei der POWTECH 2010 in Nürnberg aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CD-adapco freut sich, seine Teilnahme an der diesjährigen POWTECH 2010 bekannt zu geben, welche vom 27.-29. April im Nürnberger Messezentrum stattfindet. Die POWTECH hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden internationalen Fachmessen für Mechanische Verfahrenstechnik und Analytik unter anderem in den Bereichen der Pulver-, Granulat-, Schüttgüter- sowie Nanotechnologie innerhalb Europas etabliert.

CD-adapco wird auf dieser Messe seine auf den chemischen Bereich fokussierte Simulations Software präsentieren, die Löser für Strömungssimulation (CFD), Teilchenbewegung (DEM) und komplexe chemische Vorgänge beinhaltet.

Simon Lo, CD-adapco’s Chemie und Process Sector Manager, ist begeistert von der Messe: "Da sich die Grenzen zwischen den traditionellen Disziplinen des Chemieingenieurwesens fortwährend verschieben, finden sich immer mehr neue und aufregende Anwendungsgebiete für die Simulationstechnologie. Die POWTECH 2010 ist eine großartige Gelegenheit für CD-adapco, mit Mitgliedern aus dem breitgefächerten Bereich der chemischen Verfahrenstechnik in Kontakt zu treten, während wir unsere neueste Simulationstechnologie präsentieren."

Herr Lo wird auf dem begleitenden Kongress der WCTP6 am 29. April um 14:30 Uhr einen Vortrag halten (in englischer Sprache): "Modeling pneumatic conveying and hopper discharge using the Discrete Element Model". Darin geht es um die praktische Anwendung der Diskreten-Elemente-Methode (DEM) bei der Problemlösung während der Handhabung und Verarbeitung von Festkörpern.

Um weitere Informationen über CD-adapco zu erhalten, besuchen Sie uns auf der POWTECH Stand 8/8-420 in Halle 8, oder informieren Sie sich auf unserer Webseite unter www.cd-adapco.com  

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Aufgabe ist groß – die Chance ist es auch: Dyson sucht Entwicklungen junger Designer, Ingenieure und Querdenker, die das Potenzial besitzen, ein reales Problem der heutigen Zeit zu lösen. Prämiert werden Produktideen mit einem bedeutenden, praktischen Nutzen, die kommerziell erfolgsversprechend sind und bei welchen bereits im Entwicklungsprozess an Nachhaltigkeit gedacht wurde.

Der weltweite Markt für Getriebe und Getriebemotoren befindet sich in stetigem Wachstum, angetrieben durch die Einführung von energieeffizienteren Getrieben und Getriebemotoren, Investitionen in Windenergie, Materialtransport und den Lebensmittel- und Getränkesektor sowie der Ersatzbedarf  in sich entwickelnden Regionen. Erfolgreich werden diejenigen Unternehmen sein, die die Effizienz der Energieübertragung von Getriebesystemen erweitern, sich auf dynamische Marktsegmente konzentrieren und Direktantriebssysteme entwickeln und ausbauen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.