20.08.2007 – Kategorie: Hardware & IT

CD-adapco: Anwenderkonferenz im November

Fluiddynamik (CFD) und Strukturmechanik waren bis jetzt einzelne Disziplinen für sich, die durch einen völlig unterschiedlichen Satz von Simulations-Tools und Methodologien voneinander getrennt waren. Auf der diesjährigen Anwenderkonferenz im November in Nürnberg will CD-adapco das erste Finite-Volumen-CFD-Programm vorstellen, das in der Lage ist, industrielle strömungstechnische, thermische und strukturmechanische Aufgaben mit einem einzigen Löser zu simulieren. Das Konferenzprogramm wird Vorträge über Schlüsseltechnologien und zukünftige Entwicklungen von CD-adapco beinhalten. Diesjährige Themen drehen sich laut CD-adapco um:

• Strömungssimulations-Paket STAR-CCM+.

• Simulationslösungen für Strömung, thermische Aufgaben und Struktur: Zusammenführung der Fluiddynamik- und Strukturmechanikgemeinden.

• Polyeder-Technologie: für Genauigkeit und Schnelligkeit.

• STAR-CAD Series: Speziell entwickelt, um es Konstruktions- und Fachingenieuren zu ermöglichen, CFD-Berechnungen innerhalb Ihrer vertrauten CAD-Umgebung durchzuführen.

• Surface Wrapping: CAE-Prozess auf dem neuesten Stand von komplexem 3D CAD zu erfolgreichem CAE.

Einsendeschluss für Abstracts ist der 7. September 2007 ist. Abstracts mit 150 bis 200 Wörtern können an Eva Novotny [email protected]

geschickt werden. (to)

Mehr unter http://www.cd-adapco.com/euconf2007


Teilen Sie die Meldung „CD-adapco: Anwenderkonferenz im November“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Simulation

Scroll to Top