CAMTECH mit neuesten Releases von Edgecam und SpaceClaim auf der AMB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CAMTECH mit neuesten Releases von Edgecam und SpaceClaim auf der AMB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
camtech_b_achsen_drehen_simulator

Vom 18. bis 22. September präsentiert CAMTECH die neuesten Releases von Edgecam und SpaceClaim auf der AMB in Stuttgart in Halle 4, Stand C20.


CAMTECH stellt eine eine neue Generation von Postprozessoren für die neueste Heidenhain-640-Steuerung vor, die bereits an mehreren Maschinen erfolgreich betrieben werden. Die Edgecam-Postprozessoren unterstützen die Drehfunktionalität der TNC640 durch Ausgabe der Maschinenzyklen für Drehoperationen. Ein weiteres Highlight ist die Edgecam-Programmierung von B-Achsen-Simultandrehoperationen.


Mit der aktuellen Version der Zoller-Werkzeugverwaltung demonstriert CAMTECH die durchgängige Lösung von der Programmierung mit Edgecam über die Werkzeugvoreinstellung bis hin zur Heidenhain-TNC640-Steuerung.


Neben zahlreichen Erweiterungen und Verbesserungen in der Edgecam-Version 2012 R2 wird vor allem das wellenförmige Schruppen Thema auf dem Messestand sein. Diese Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungsstrategie hält die Belastung der Werkzeugschneide konstant. Ermöglicht wird dies durch einen gleichmäßigen Werkzeugeingriff in das Material. Das Werkzeug bewegt sich auf einer glatten Bahn, um starke Richtungsänderungen zu vermeiden, damit die optimale Vorschubgeschwindigkeit an der Maschine stets eingehalten werden kann.


Im Bereich der Maschinensimulation wurden zusätzliche Stopp-Bedingungen eingeführt, die dem Anwender noch mehr Kontrolle über den Simulationsablauf geben. Zusätzlich kann nun die Simulation an jedem beliebigen Punkt gestartet werden.


Als weiteres neues Feature im Simulator meldet die Maschinenraumüberwachung jetzt das Überschreiten der Endschalter in allen Achsen.


Die neueste Version SpaceClaim 2012 bietet signifikante neue Möglichkeiten in den Bereichen Reverse Engineering oder zur Modellvorbereitung für die Fertigung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit neuartigen Funktionen für 3D-Visualisierung und Augmented Reality (AR) erweitert Tacton seine Konfigurationssoftware Tacton CPQ. Komplexe Produkte lassen sich damit einfach per Drag-und-drop direkt in der Visualisierung konfigurieren. Diese interaktive Produktkonfiguration vermittelt ein besseres Produktverständnis und sorgt für ein klares Bild der angebotenen Produkte.

Top Jobs

Experienced Consultant Digital Transformation (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
Experienced Consultant Strategy (w/m/d)
Siemens Advanta Consulting, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: App SIMATIC Robot Integrator VON SIEMENS

Roboter schnell und einfach integrieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.