CAD-System thinkdesign mit Teilemanagement

Kunden von think3, die die 3D-CAD-Lösung thinkdesign einsetzen, können die Software jetzt um das Teilemanagement PARTsolutions erweitern. Cadenas GmbH, Anbieter von Softwarelösungen für die Prozessoptimierung und Marketingunterstützung, hat eine strategische Partnerschaft mit think3, Anbieter von Lösungen und Beratungsleistungen zur Optimierung der Produktentwicklungsprozesse für mittelständische Unternehmen, geschlossen.

Damit sind thinkdesign-Anwender laut CADENAS in der Lage, langfristig schlanke Datenbestände zu schaffen und ihre Kosten zu reduzieren. Konstrukteure wenden bis zu 70 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Suche nach Norm- und Zukaufteilen auf. PARTsolutions ermöglicht die Klassifizierung von Teilen und die schnelle textuelle und geometrische Suche nach Dubletten.

Unternehmen können nach Angaben von CADENAS durchschnittlich 500 EUR jährlich pro gefundene und elimierte Dublette einsparen. Die dadurch gewonnen Ressourcen können sie für einen schnelleren Produktentwicklungsprozess einsetzen, was zu Wettbewerbsvorteilen führt.
think3 hat zusätzlich eine Schnittstelle zu seinem PDM-System thinkteam entwickelt, die den Austausch der Daten zwischen thinkdesign und PARTsolutions optimiert. Durch die Verknüpfung der Datenquellen von CAD-System und EDM-/ERP-System erhalten alle am Produktentwicklungsprozess beteiligten Mitarbeiter sämtliche funktionsbezogenen Informationen für die Recherche und Auswahl auf einen Blick. (to)

Mehr unter www.cadenas.de und www.think3.de

RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags