CAD-Konverter mit erweiterten Funktionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der CAD-Konverter TransMagic R12 konvertiert in seiner neuen Hauptversion nahezu alle Formate, kommt mit aktuellen Schnittstellen und exportiert jetzt auch 3D PDF, 3DXML und WebGL. Der CAD-Spezialist Camtex gibt das Release der neuen TransMagic-Hauptversion R12 bekannt. TransMagic öffnet und konvertiert direkt und fehlerarm nahezu alle Import- und Export-Formate. Es kombiniert Konverter und Viewer, bringt eine integrierte Datenreparatur mit und benötigt für seinen Betrieb kein installiertes CAD-System.
transmagic_1

Der CAD-Konverter TransMagic R12 konvertiert in seiner neuen Hauptversion nahezu alle Formate, kommt mit aktuellen Schnittstellen und exportiert jetzt auch 3D PDF, 3DXML und WebGL. Der CAD-Spezialist Camtex gibt das Release der neuen TransMagic-Hauptversion R12 bekannt. TransMagic öffnet und konvertiert direkt und fehlerarm nahezu alle Import- und Export-Formate. Es kombiniert Konverter und Viewer, bringt eine integrierte Datenreparatur mit und benötigt für seinen Betrieb kein installiertes CAD-System.

Das neue TransMagic R12 enthält aktuelle Schnittstellen für nahezu alle CAD-Formate. Hinzugefügt wurde außerdem die Möglichkeit der WebGL- und 3DXML-Ausgabe, inklusive grafischer PMI. WebGL ist ein Visualisierungsformat zur Betrachtung in HTML5-kompatiblen Browsern, ohne jedes Plug-in (IOS, Chrome, Edge, IE, Safari, Firefox).

Möglich sind jetzt auch Umstrukturierungen im Browser. Teile und Unterbaugruppen können verschoben, Instanzen und Muster zu unabhängigen Teilen und Unterbaugruppen aufgebrochen werden. TransMagic R12 importiert und exportiert CGR, erleichtert das Handling hybrider CATIA-Daten, exportiert die PMI von JT und unterstützt Windows 10.

Vorteile von 3D PDF nutzen

Die aktuelle Hauptversion verbessert den Export von Modellen in 3D PDF. Dieses Format wird immer beliebter, da es plattformunabhängig von fast jedem PC-User mit dem kostenfreien Adobe Reader geöffnet oder auf Webseiten eingebunden werden kann. Das erleichtert die Kommunikation innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Jeder kann an den Planungs- und Konstruktionsprozessen teilhaben, auch ohne ein entsprechendes CAD-System oder einen Viewer zu installieren. So können 3D-Modelle für Vertrieb, Kunden und Lieferanten visualisiert werden, ohne die eigentlichen Konstruktionsdaten offenzulegen.

TransMagic R12 kann mehr Dateitypen in PDF einbetten und erweitert den Export durch verbesserte Struktur, Benennungen, Transparenz und PMI Fonts.

Kostenlos testen

Camtex stellt allen Interessierten eine Testversion des CAD-Konverters TransMagic zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Honeywell bietet ab sofort ein cloud-basiertes Simulationswerkzeug an, das eine Kombination aus Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) zur Schulung des Anlagenpersonals bei kritischen industriellen Arbeitsschritten einsetzt. Da über 50 Prozent des industriellen Anlagenpersonals in den kommenden fünf Jahren in den Ruhestand gehen, wurde das Produkt 'Honeywell Connected Plant Skills Insight Immersive Competency' derart konzipiert, dass neue Industriemitarbeiter durch verbessertes Training und die Bereitstellung in einer neuen, zeitgemäßen Form schnell auf den erforderlichen Kenntnisstand gebracht werden.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Kindgerechte Orthesen dank 3D-Druck & Simulation

ANDIAMO GARANTIERT PERFEKTEN SITZ MIT ALTAIR HYPERWORKS

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.