18.06.2021 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

CAD-Daten im Griff: Fünf Tools für Konstrukteure

CAD-DatenQuelle: Simus Systems

Produktentwickler müssen neben ihrer eigentlichen kreativen Arbeit immer noch viel zu häufig nach CAD-Daten, Bauteilen und Normalien suchen. Wenn sie nicht gerade Stammdaten pflegen oder Alternativen kalkulieren. Eine Software mit fünf unterschiedlichen Werkzeugen soll diese Abläufe jetzt standardisieren.

Der Weg zu Effizienz und Kreativität in Konstruktion und Entwicklung beginnt bei den Stammdaten: Nur mit einem strukturierten, aktuellen Bestand ohne Dubletten und unvollständige Datensätze lassen sich Bauteile ebenso wie zugehörige Informationen schnell finden und wieder verwenden.

CAD-Daten optimieren

Simus Systems bietet für derartige Projekte standardisierte Abläufe an, deren Nachhaltigkeit zwei Software-Module sicherstellen: Mit Classmate Data werden technische Massendaten aus ERP-Systemen erfolgreich optimiert, während Classmate CAD auf die Bereinigung und Strukturierung von CAD-Daten zielt.

3D-Modelle klassifizieren

Classmate CAD analysiert und klassifiziert 3D-Modelle und Geometrieinformationen vollautomatisch. Anschließend können Modelle geometrisch verglichen und sogar blitzschnell aussagefähige Differenzenmodelle berechnet werden. Die Suche nach ähnlichen Geometrien lässt sich auf frei definierbare Teilbereiche von CAD-Modellen begrenzen. Damit können beispielsweise passende Gegenstücke, Bauteile mit gleichen Bohrmustern oder Modelle mit gleichen Konturen, aber unterschiedlichen Formelementen gefunden werden.

Der Classmate Finder spürt gewünschte Bauteile und Informationen über die Grenzen fast aller führenden CAD-, PDM- und ERP-Systeme hinweg auf und erleichtert die weitere Bearbeitung. Eine intuitiv erfassbare Benutzeroberfläche ermöglicht verschiedene, kombinierbare Suchanfragen: Von der Navigation im grafisch dargestellten Klassenbaum reichen sie über die Suche nach bestimmten Merkmalen bis zur frei definierbaren Ähnlichkeitssuche anhand von Vergleichsdaten oder Teilbereichen. Die Ergebnisse werden in übersichtlichen Listen mit 2D- und 3D-Vorschaubildern angezeigt.

Mit dem Model Monitor zum richtigen Werkzeug

Das Tool „Model Monitor“ liefert während der Bearbeitung eines Modells auf Wunsch Informationen über ähnliche Teile, die in der Datenbank zur Verfügung stehen. Ebenso stellt der Model Monitor die jeweils aktuelle Herstellkostensituation dar und hilft dem Konstrukteur dabei, in seinem Zielkostenkorridor zu bleiben.

Tiefere Einblicke in zukünftige Herstellkosten verschafft Classmate Plan: Während der Konstruktion kann man die Kosten der folgenden Produktionsschritte bereits ablesen. Eine Kostenampel färbt Teile und Flächen am 3D-Modell nach Kostenintensität ein. Kostentreiber können schnell identifiziert und Alternativen unkompliziert verglichen werden Dieses Feature vereinfacht die Suche nach besseren Alternativen ebenso wie Make-or-Buy-Entscheidungen.

Lesen Sie auch: Simus Classmate: In 5 Schritten zur Konstruktionsumgebung der Zukunft


Teilen Sie die Meldung „CAD-Daten im Griff: Fünf Tools für Konstrukteure“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, PDM | PLM, Software

Scroll to Top