B&R Aprol Prozessleittechnik dringt in neue Ebenen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

B&R Aprol Prozessleittechnik dringt in neue Ebenen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
bur_leitwarte

In Frankfurt am Main findet vom 18. bis 22.06.2012 zum 30. Mal die ACHEMA als Weltforum der Prozessindustrie und Leitmesse für chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie statt. B&R nutzt den international führenden Branchentreff, um die einzigartig weitreichende Durchgängigkeit seines Prozessleitsystems Aprol von der Projektierung bis zur Feldgeräte-Ebene unter Beweis zu stellen. 


Zu den neuen Funktionen auf der Leitebene gehören die erweiterte Prozess-Steuerung mit Advanced Process Control, die für die Prozessmodellierung mit einer Bibliothek mit Funktionen zur nichtlinearen modellprädiktiven Regelung ausgestattet ist und die Programmierung in Form von Sequential Function Charts gestattet.
Der Leistungsüberwachung und damit der Steigerung der Energieeffizienz in Industrieanlagen dient die in Aprol serienmäßig integrierte, umfassende Energiemonitoring-Lösung EnMon, mit der die Einhaltung der ISO 50001 als Nachfolge zur EN 16001 erleichtert wird. Ihren gebrauchsfertigen Funktionen stehen zur Auswertung die Signale des ebenfalls neuen Energie-Messmoduls X20AP zur Verfügung, das Spannungen, Ströme, Frequenzen und Blindanteile auf allen Phasen misst.


Kosteneffizienz durch Synergien
Dieses gehört zur Modulfamilie X20 von B&R, deren Einsatz auch im Maschinenbau mit seinen deutlich höheren Stückzahlen auch dem Anlagenbau eine kleinteilige Modularität und hohe Kosteneffizienz bringt. Speziell für die Verfahrenstechnik relevant sind aus dieser Produktreihe HART-Module mit analogen Eingängen und ein neu entwickeltes Condition Monitoring Modul für die autonome Vibrations-Auswertung.
Ebenfalls erweitert wurde die Palette der Produkte für das feldbusunabhängige sicherheitsgerichtete Übertragungsprotokoll openSAFETY, das sich als weltweiter Standard IEC 61784-3 FSCP 13 in der Prozessautomation immer mehr durchsetzt, um X20-Module mit sicheren Analogeingängen.  


Der Stand von B&R zur ACHEMA finden Sie in Halle 11.1 A63.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wie eine aktuelle IDC-Studie zeigt, ist die Modernisierung von Data Centern essentiell für den geschäftlichen Erfolg. Demnach modernisieren derzeit rund 57 Prozent der befragten Unternehmen ihre IT. Dies hängt insbesondere mit der Umstellung auf den neuen 5G-Standard zusammen. Dieser erfordert bereits heute passende Sicherheitsmaßnahmen.

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.