Bomar mit neuen Sägeautomaten auf der AMB 2016

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Werkzeugmaschinenhersteller Bomar, Hersteller voll- und halbautomatischer Bandsägen, stellt zur AMB 2016 die neue Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 und die Hochleistungsbandsäge ProForce 420.350 ASNC vor.
bomar_proforce

Der Werkzeugmaschinenhersteller Bomar, Hersteller voll- und halbautomatischer Bandsägen, stellt zur AMB 2016 die neue Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 und die Hochleistungsbandsäge ProForce 420.350 ASNC vor.

Bomar liefert Bandsägen von kleinen mobilen Geräten bis hin zu vollhydraulischen, CNC-gesteuerten Automaten und Doppelgehrungsmaschinen in Säulenbauweise für den professionellen Stahlbau. Außerdem hat der Anbieter ein breites Programm an Handling-, Vorschub- und Anschlagsystemen im Portfolio. Die Zielgruppen für diese Maschinen sind Kleinbetriebe und Schlossereien sowie Unternehmen mit hoher Serienproduktion und vollautomatischer Fertigung.

Die neue Hochleistungs-Kreissäge ExactCut TAC 75 der T-Serie in Säulenausführung und Vollverkleidung ermöglicht dem Anwender einen schnellen, einfachen Einstieg in die Welt der Highclass Serienproduktion. Der Sägekopf wird auf spindelfrei vorgespannten Linearführungen und einer hochpräzisen Kugelgewindespindel mit groß dimensioniertem Servoantrieb bewegt. Die Steuerung ist mit einem modernen Touch-Display ausgestattet. Sie führt den Bediener schnell und mittels des intuitiven Dialogsystems leicht durch alle Einstellungen. Um nachstehende Bearbeitungen wie Sortier-, Bestückungs- oder Zerspanungsprozesse an die Sägeanlage anzubinden, wurde in Zusammenarbeit mit Fanuc ein Roboter gestütztes Zuführsystem entwickelt.
Mit der automatischen, CNC-gesteuerten Hochleistungs-Produktionsbandsäge ProForce 420.350 ASNC in Zwei-Säulen-Ausführung präsentiert BOMAR eine weitere neue Produktreihe in vollverkleideter Ausführung. Der Einsatz der Polymer-Beton-Technologie in der Maschinenausführung führt zu einer deutlichen Vibrationsdämpfung in Sägerahmen, Säulen und Unterbau der Maschine. Der Schnittvorschub erfolgt über zwei Kugelgewindespindeln und Servoantrieb. Weiterhin verfügt der Sägeautomat über eine automatische Schnittdruckregulierung zur Anpassung an die Materialform und den daraus resultierenden Schnittkanal.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.