Black & Decker wählt Windchill von PTC als Fundament für seine strategischen PLM-Initiativen

Integrale Lösungsarchitektur, leistungsfähiges Datenmanagement und vielfältige Funktionen zur globalen Zusammenarbeit unterstützen Unternehmenswachstum und -erfolg

PTC, Anbieter von Softwarelösungen für die Produktentwicklung, unterstützt Black & Decker bei seinem Produktlebenszyklusmanagement (PLM). Der weltweit agierende Hersteller von Elektrowerkzeugen, ubehör, Beschlägen, Haushaltsgeräten und elektrischen Verbindungss-Systemen stetzt künftig Windchill für strategische PLM-Initiativen für die Unternehmenssparte Industrieprodukte ein. Die geplante Implementierung umfasst Windchill PDMLink, Windchill ProjectLink, Windchill PartsLink sowie Windchill Enterprise Systems Integration (ESI) zur Anbindung an SAP. Darüber hinaus will Black & Decker weitere Dienstleistungen und Schulungsangebote von PTC in Anspruch nehmen.

Zu Verstärkung der Führungsrolle als weltweit größter Hersteller von Elektrowerkzeugen und Zubehörartikeln, suchte Black & Decker nach einer PLM-Lösung, mit der sich die Markteinführungszeiten verkürzen lassen, ohne Abstriche bei Qualität oder Innovationskraft in Kauf nehmen zu müssen. Ebenso maßgeblich war das Anliegen des Unternehmens, maximalen Nutzen aus seiner Technologieinvestition zu ziehen und eine Lösung einzuführen, die alle komplexen Anforderungen an die globale Zusammenarbeit und das Datenmanagement unterstützt, die sich in einer heterogenen CAD-Umgebung und bei globalen Initiativen in der Produktentwicklung ergeben.

Komplexe Herausforderungen bewältigen

Windchill, die PTC-Lösung für das Daten- und Prozessmanagement unterstützt Unternehmen dabei, ihre Produktentwicklungsdaten zu steuern und ermöglicht die globale Zusammenarbeit in der Produktentwicklung, sowohl intern als auch extern. Die Funktionsbreite und -tiefe von Windchill bietet Unternehmen der diskreten Fertigung wie Black & Decker eine Lösung zur Optimierung ihrer strategischen Initiativen für Produktqualität, Markteinführungszeiten und Innovation. Darüber hinaus stellt die integrale Windchill-Architektur eine hochwertige, risikominimierte Technologielösung bereit, mit der sich die Gesamtbetriebskosten deutlich senken lassen.

Mit zahlreichen Entwicklungsabteilungen und Fertigungsstandorten in aller Welt steht Black & Decker, was die bereichsübergreifende Zusammenarbeit und das Datenmanagement angeht, vor hochkomplexen Anforderungen. Mit Windchill lassen sich Unternehmens-Prozesse sowohl regions- als auch abteilungsübergreifend optimal integrieren.

Weitere Informationen unter www.ptc.com

 

 

 

 

 


Teilen Sie die Meldung „Black & Decker wählt Windchill von PTC als Fundament für seine strategischen PLM-Initiativen“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top