Berufsbegleitende CAE-Ausbildung mit internationaler Ausrichtung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Berufsbegleitende CAE-Ausbildung mit internationaler Ausrichtung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Bewerbungsphase für das im September beginnende Studienjahr an den Fachhochschulen Ingolstadt und Landshut hat begonnen. Theoretisch fundierte und gleichzeitig anwendungsorientierte Wissensver¬mittelung auf internationalem Niveau: mit diesem Anspruch ist der Studiengang Master of Engineering in Applied Computational Mechanics im September 2005 an den Fachhochschulen Ingolstadt und Landshut gestartet. Seit Dezember läuft das Bewerbungsverfahren für den nächsten Durchgang, der im September beginnt.

Verantwortlich für die Durchführung des EU-geförderten Masterstudienganges sind die Fachhochschulen Ingolstadt und Landshut. Die Organisation liegt bei der European School of Computer Aided Engineering Technology, einem Geschäftsbereich der CADFEM GmbH.

Der Masterstudiengang Applied Computational Mechanics bietet mit seinem berufsbegleitenden Ansatz ein innovatives und bisher einmaliges Weiterbildungsangebot im Bereich des Computer Aided Engineering (CAE).

Der Pilotkurs wird nicht nur von deutschen, sondern auch von Studenten aus der Schweiz, Tschechien, der Türkei und Luxemburg besucht. Ganz bewusst ist das neue Bildungsangebot für ein internationales Teilnehmerfeld konzipiert worden: das Studium ist in Modulen angelegt, alle Leistungen werden mit Credit Points bewertet, am Ende erhalten die Studenten den international anerkannten Titel

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Umsatzvolumen der deutschen Messeveranstalter liegt im Jahr bei rund vier Milliarden Euro. Als internationale Marktplätze sind Messen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland – für Unternehmen jeder Größe und Branche. Sie aufgrund der Coronavirus-Epidemie im großen Stil abzusagen, trifft die Akteure mit aller Härte, warnt der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.