Berechnung: Kisssoft setzt neue Normen und Richtlinien um

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Berechnung: Kisssoft setzt neue Normen und Richtlinien um

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
welle_de

Für einen Berechnungsnachweis, ist die jeweils gültige Norm anzuwenden. Eine Aufgabe für den Hersteller von Berechnungssoftware Kisssoft besteht daher darin, die aktuellen Berechnungsnormen bereitzustellen. Im Release 03/2013 betrifft das gleich mehrere Normen ‒ unter anderem die Wellenfestigkeitsberechnung nach DIN 743 (Modul WA6) und die FKM-Richtlinie (Modul WA7).

Die Wellenberechnungsnorm DIN 743:2012 enthält neu den Nachweis zur Vermeidung von Anrissen bei harten Randschichten. Des Weiteren sind auch die Berechnung mit Lastkollektiven nach Methode „Miner erweitert“ sowie leichte Modifizierungen des technologischen Grösseneinflussfaktors K1 verfügbar.

Die 6. Auflage der FKM-Richtlinie beinhaltet mitunter Änderungen bei Werkstoffdaten und nun auch die Berechnung der Stützzahl nach dem werkstoffmechanischen Konzept.

Vergleiche zur vorhergehenden Ausgabe der beiden Normen wurden von Kisssoft durchgeführt und sind auf Anfrage erhältlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Proto Labs, weltweit tätiger Hersteller für individuell gefertigte Prototypen- und Produktionsteile in Kleinserien, kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Laut dem Hersteller ist die Nachfrage nach 3D-Druck-, CNC- und Spritzguss-Teilen weiter gestiegen und das Unternehmen hat in die europäischen Werke und neue Mitarbeiter investiert. Zudem hat Protolabs einen neuen Vice President und Managing Director mit Sitz in Deutschland ernannt.

Stratasys Ltd., ein Anbieter für Lösungen der Additiven Technologien präsentiert ein Online-3D-Druck-Portal, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) verfügbar ist. Das Portal erweitert das Dienstleistungsangebot von Stratasys in der DACH-Region mit einer On-demand-Produktion von Teilen. Designer, Ingenieure und Hersteller sollen damit ihre Konstruktions- und Produktionsanforderungen einfach und schnell umsetzen können, indem sie 3D-gedruckte Teile online bestellen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.