BAE Systems standardisiert auf PTCs PLM-Lösung Windchill

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

BAE Systems standardisiert auf PTCs PLM-Lösung Windchill

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Führender Luftfahrt- und Rüstungskonzern standardisiert weltweite Zusammenarbeit, CAD-Datenmanagement und Änderungs- und Konfigurationsmanagement auf PTCs PLM-Lösung Windchill.


BAE Systems, Inc. und BAE Systems, Ltd. Australia setzen auf Windchill, PTCs Lösung für das Produktlebenszyklusmanagement (PLM). Sie liefert den  Grundstein für BAE Systems‘ Engineering-Datenmanagement und liefert eine einheitliche, interoperable Plattform für das Datenmanagement während des gesamten Produktlebenszyklus. Windchill optimiert die abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung.


Im Gegensatz zu den bislang verwendeten verschiedenen und voneinander getrennten Datenquellen bietet Windchill dem Unternehmen den Vorteil einer sicheren und einheitlichen Datenbasis für die unternehmensweite Produktentwicklung. Die PLM-Lösung verbessert den weltweiten Zugriff auf Produkt- und Design-Daten und damit die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Standorten und Zulieferern. Zudem erlaubt sie ein effektives Änderungs- und Konfigurationsmanagement sowie schnelle Anpassungen eines Produkts an sich ändernde Kundenwünsche dank eines ebenfalls verbesserten CAD-Datenmanagements.


„Die von uns eingesetzte Technologie soll uns bei der Entwicklung innovativer, qualitativ hochwertiger und maßgeschneiderter Lösungen für unsere Kunden und damit bei der Generierung von Wettbewerbsvorteilen helfen“, sagt Stewart Farnham, Leiter des Engineering Tools Portfolio Managements bei BAE Systems, Inc. „Dank der umfassenden ‚Out-of-the-Box‘-Funktionalitäten von Windchill konnten wir die PTC-Lösung sehr schnell implementieren und uns nun noch stärker von den Wettbewerbern abgrenzen. PTC versteht unsere Geschäftsprozesse und hat sich als kompetenter Technologie- und Serviceanbieter erwiesen. Das ist für uns die Grundlage einer langfristigen, strategischen Partnerschaft.“


„BAE Systems ist eines der größten Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen der Welt und hat sich in der Vergangenheit kontinuierlich sowohl organisch als auch durch Übernahmen vergrößert. Gerade große  Unternehmen mit weltweit verteilten Standorten wie BAE Systems erkennen die Wichtigkeit einer einheitlichen, interoperablen Plattform für das Datenmanagement.


Nur so können kurze Markteinführungszeiten gewährleistet werden. Aus diesem Grund hat BAE Systems mit Windchill einen effizienten PLM-Standard zur Optimierung seiner Produktentwicklungsprozesse eingeführt“, erklärt Jim Heppelmann, President und CEO bei PTC. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und werden BAE Systems dabei unterstützen, den maximalen wirtschaftlichen Nutzen aus dem Einsatz unserer Technologie zu generieren und helfen, ihre strategischen Geschäftsinitiativen mit voranzutreiben.“


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Optimiertes Handling von 3D-CAD-Daten für AR und VR

Simplifier-Modul von 3D_Evolution

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.