Automatica: Video zum digitalen Zwilling – ein Erfahrungsbericht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der digitale Zwilling ist in aller Munde. Doch in welchen Bereichen macht der Einsatz von Simulationen Sinn und welche Vorteile bringen sie dem Maschinenbauer schon heute? Anhand des Beispielanwenders Karl Mayer Textilmaschinenfabrik erschließen sich einige Aspekte.

daten_shutterstock_605111633_titima_ongkantong

Der digitale Zwilling ist in aller Munde. Doch in welchen Bereichen macht der Einsatz von Simulationen Sinn und welche Vorteile bringen sie dem Maschinenbauer schon heute? Anhand des Beispielanwenders Karl Mayer Textilmaschinenfabrik erschließen sich einige Aspekte.

Der Automatisierungsexperte Baumüller beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Thema Simulation und hat es fest im Engineering Prozess etabliert. So generiert er im Engineering Kosten- und Zeitvorteile. Kunde und Partner von Baumüller ist der mittelständische Maschinenbauer Karl Mayer Textilmaschinenfabrik, der Simulationen in Form von virtueller Inbetriebnahme erfolgreich einsetzt.

Im Video berichten Automatisierer und Maschinenbauer über ihre Erfahrungen mit virtuellen Maschinenmodellen:

 

Video: Baumüller

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.