Autodesk präsentiert sein Digital Prototyping Portfolio auf der AMB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk präsentiert sein Digital Prototyping Portfolio auf der AMB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

In Halle 4, Stand B12 zeigt Autodesk sein Portfolio für eine durchgängig digitale

Produktentwicklung.

Autodesk präsentiert auf der AMB, der internationalen Ausstellung für die Metallbearbeitung in Stuttgart, sein Digital Prototyping Produktportfolio. Vom 28. September bis zum 2. Oktober 2010 können sich Besucher in Halle 4 am Stand B12 von den Vorteilen der durchgängig digitalen Produktentwicklung überzeugen. Im Mittelpunkt steht Autodesk Inventor, die Software für die 3D-Konstruktion, mit der Produkte auf der Grundlage eines digitalen Modells entworfen, visualisiert und simuliert werden können.

Zudem bietet Autodesk Inventor eine umfassende Palette an Werkzeugen für die rasche Entwicklung, Dokumentation und Fertigung von komplexen Blechteilen. Des Weiteren präsentiert Autodesk mit der Vault-Produktfamilie leistungsfähige Datamanagement-Lösungen für die Verwaltung von Datenerstellungs-, Simulations- und Dokumentationsprozessen. Mit den Funktionen für das Revisions-management profitieren Unternehmen von einer verbesserten Steuerung von Konstruktionsdaten, können diese rascher auffinden und wiederverwenden sowie bequemer verwalten.

"Mit Digital Prototyping können Unternehmen der Metallindustrie erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen in der Produktentwicklung erreichen. Die Konstruktion in 3D bietet dabei viele Vorteile. Zum Beispiel werden Fehler vermieden und die kostenintensive Herstellung von physischen Prototypen entfällt. Die Autodesk-Lösungen helfen dabei, diese Potenziale zu nutzen und führen zu einer verbesserten Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen", sagt Chris Douglass, Business Unit Director Manufacturing bei Autodesk.

Mit folgenden Partnern wird Autodesk auf der AMB vertreten sein: Arnold IT Systems GmbH & Co. KG, EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Kailer & Sommer GmbH sowie Mensch und Maschine Akademie und Systemhaus GmbH.

Weitere Informationen unter www.autodesk.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.