Autodesk Open Doors Days 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk Open Doors Days 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kostenlose Informationsveranstaltungen zu AutoCAD 2011und AutoCAD LT 2011

Ab Anfang April veranstaltet Autodesk in verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlose Veranstaltungen rund um die neuen Produktversionen von AutoCAD und AutoCAD LT. Die Veranstaltungen werden bis November 2010 angeboten und haben das Ziel, neue Funktionen der AutoCAD-Lösungen vorzustellen und Kundenfragen zu beantworten.

Zu den neuen Features zählt unter anderem die Möglichkeit, Oberflächen einfach zu modellieren sowie Objekte und Ebenen transparent zu gestalten, damit Entwürfe verständlicher kommuniziert werden können.  Alle AutoCAD 2011 Produkte sind zudem Microsoft Windows 7 zertifiziert und kompatibel mit indows 7 Home Premium, Professional, Enterprise, Ultimate sowie mit Windows Vista und Windows XP Betriebssystemen.

"Die neue Version von AutoCAD 2011 wird Millionen AutoCAD-Anwendern weltweit dabei helfen, die Qualität ihrer Entwürfe und die Geschwindigkeit mit der sie diese erstellen können, weiter voranzutreiben", sagt Andrew Müller, Platform Sales Manager Central Europe bei Autodesk. "Die Autodesk Open Doors Days bieten eine optimale Plattform, sich über die Neuheiten der AutoCAD 2011 Produktfamilie zu informieren und um mit Experten in Kontakt zu treten."

Des Weiteren werden neben AutoCAD und AutoCAD LT branchenspezifische Lösungen, die auf AutoCAD basieren, präsentiert. Interessierte können sich daher auch über die 2011 Versionen von AutoCAD Architecture, AutoCAD Electrical, AutoCAD Mechanical und AutoCAD MEP informieren. Die Anmeldung erfolgt über die Website www.autodesk.de/2011event unter dem Link "Open Doors".

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Kontron, Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), erweitert sein Portolio an Human Machine Interfaces (HMI) der bestehenden Serien Flatclient und Flatview. Die Industriemonitore und Panel-PCs sind nun auch in Edelstahl-Variante für Anwendungen in Umgebungen mit hohen Hygieneanforderungen sowie in der Variante CTR speziell für Kontrollräume und RCK für den Rackeinbau erhältlich.

Die vergangene Hannover Messe hat mehr als 400 Anwendungsbeispiele für die Digitalisierung von Produktion und Energie gezeigt. Damit aus der Fabrik der Zukunft jedoch kein Luftschloss wird, muss laut den Machern der Messe der konkrete Nutzen für Industrie, Mitarbeiter und Gesellschaft noch stärker in den Vordergrund treten und sie wollen genau das zum Thema der 2017er Ausgabe machen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.