Austrian TechWorld 2009 von TECHSOFT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Austrian TechWorld 2009 von TECHSOFT

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Am 14. Mai 2009 findet das Anwender- und Innovationsforum für CAD/CAM, PLM und IT-Infrastruktur im Schloss Steyregg statt.

Ob Spezialist oder Führungskraft, ob Fertigungsbranche oder IT-Anwender aus allen Branchen: unter dem Motto "Durchstarten in eine innovative und produktive Zukunft" erhalten die Besucher der Austrian TechWorld 2009 im Schloss Steyregg bei Linz wichtige Impulse für den wirtschaftlichen Erfolg während und nach der Krise. Hauptsponsoren der Veranstaltung sind HP Österreich und PTC. Innovationsführerschaft, optimierte Prozesse und IT-Infrastruktur und dadurch kostengünstige Fertigung machen den Erfolg produzierender Unternehmen aus. Nicht zuletzt deshalb stehen österreichische Unternehmen im Moment immer noch deutlich besser da als die meisten Firmen in anderen EU-Ländern.

In ihren Keynotes zeigen Dr. Paul Rübig MdEP, Mag. Michael Sauter, Country Manager Zentraleuropa bei PTC, und Dipl.-Ing. Norbert Schöfberger, Mitglied der Geschäftsleitung von HP Österreich, strategisch auf, wie man Unternehmen sicher und er¬folgreich in die Zukunft steuern kann. Experten von HP, PTC, TECHSOFT und weiterer Partner präsentieren die Lösungen, die sich den Unternehmen heute bereits bieten, um kostenoptimiert und gleichzeitig innovativ zu agieren.

"2007 haben wir das Innovationsforum noch primär für Anwender der PTC Lösungen durchgeführt. Dieses Jahr haben wir das Programm deutlich erweitert und sprechen Mitarbeiter und Verantwortliche aus Konstruktion, Fertigung sowie IT-Abteilungen an", sagt Mag. Kurt Gürtler, Geschäftsführer von TECHSOFT. "Das umfangreiche Programm mit 5 parallelen Sessions und begleitender Ausstellung bietet für jeden – sowohl für Kunden als auch für Interessenten – nützliche Informationen."

Gerhard Schwab, Regional Director DACH South bei PTC, ergänzt: "Bei der Austrian TechWorld 2009 erhalten die Teilnehmer nicht nur aktuelle Informationen zur Optimierung der eigenen Prozesse heute und für die Zukunft, sondern auch die Gelegenheit für den persönlichen Erfahrungsaustausch mit Verantwortlichen aus anderen Unternehmen. Ein Veranstaltung, die wir seitens PTC gerne unterstützen."Neben den Hauptsponsoren unterstützen namhafte Anbieter wie VMware, Symantec und Docware – die Veranstaltung.

Interessierte können sich direkt unter www.techsoft.at/techworld09 zu der Veranstaltung anmelden, die Teilnahme ist kostenlos.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

SSI entwickelt auf Autodesk-Software basierende Lösungen für den Schiffbau und die Offshore-Industrie wie etwa den ShipConstructor, ein CAD/CAM-System für die Schiffskonstruktion, und die EnterprisePlatform, ein Werkzeug für das Teilen von modellbasierten Produktdaten. Auf der SMM, Forum und Weltleitmesse für die maritime Industrie, wird das Unternehmen mit seinen Lösungen und mehreren Vorträgen zu Trends und Neuheiten in der Schiffskonstruktion vertreten sein.
Eine neue Planungsrichtlinie der IO-Link Firmengemeinschaft bietet allen interessierten Anwendern Unterstützung bei der Planung von Automatisierungsanlagen mit IO-Link Devices. In einer handlungsorientierten Form werden die bei der Planung erforderlichen Tätigkeiten Schritt für Schritt beschrieben. Als Grundlage für diese Planungsrichtlinie dient die IO-Link Spezifikation Version 1.1.2.

Gemeinsam mit Projektpartnern wie MTU, Airbus, Daimler, BCT, MBraun, Laserline und dem Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT) arbeitet Kuka Industries am BMBF-Projekt ProLMD an Systemlösungen zur Herstellung kosteneffizienter metallischer Hochleistungsbauteile aus dem Bereich Aerospace und Automotive mittels Laser-Metall-Depositionsverfahren (LMD). 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.