Aucotec mit neuester Entwicklungen für das Anlagen-Engineering

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Aucotec mit neuester Entwicklungen für das Anlagen-Engineering

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
auc_as-built_dokumentation

Auf der diesjährigen ACHEMA in Frankfurt stellt der Software-Spezialist Aucotec erstmals eine ECAE-Lösung vor, mit der sich konsistent stets der aktuelle As-built-Stand einer Anlage abbilden lässt, auch während umfangreicher Um- oder Ausbauten. Zudem zeigt das Unternehmen eine neue Kommunikationsplattform, über die hocheffizient und ohne zusätzlichen Lizenzierungsaufwand jedes System zur 3D-Modellierung von Anlagen in das ECAE eingebunden werden kann. Die dritte Säule des Messeauftritts ist die professionelle Nutzung der Cloud-Technologie sowie eine ‚Mobilisierung‘ der Wartung durch den Zugang zu den Anlagendaten per App.


Fast jeder Lebenszyklus einer Anlage ist geprägt von zahlreichen Umbauarbeiten. Mittel- bis langfristige, teilweise sich überlappende Planungsprojekte in verschiedensten Anlagen-Bereichen machen das gleichzeitige Sicherstellen einer aktuellen As-built-Dokumentation enorm komplex. Selbst innerhalb der Organisation ist die Toollandschaft durch verschiedene beteiligte Disziplinen meist inhomogen, zudem werden Teilprojekte ausgelagert. Das führt zu teuren Verzögerungen durch Abstimmungen, Missverständnisse und falsche Daten – nicht nur bei der Planung, sondern auch bei der Zusammenführung der fertigen Projektierungen.


 As-built: in jeder Phase konsistent


Engineering Base (EB) von Aucotec fußt auf einer besonderen Dreischicht-Architektur mit zentraler Datenbank als Drehscheibe für alle Informationen. Jeder Artikel der Anlage ist durch genau ein Objekt im Modell repräsentiert. Für den Umbau ausgelagerte Objekte samt dahinterstehender Logik werden im As-built-Stand markiert. Wird anschließend das modifizierte Projekt wieder importiert, hilft ein spezieller Synchronisations-Manager bei der konsistenten Datenintegration in die neue As-built-Dokumentation. Dank eines interaktiven Abgleichs behält der Projekteur die Kontrolle über die Änderungen. Dieses Vorgehen ist einzigartig, kein anderes System ist bislang zu einer derart konsistenten As-built-Dokumentation in der Betriebsphase der Lage.


 


Dritte Dimension für EMR und P&ID


Gemeinsam mit der Unitec Informationssysteme GmbH hat Aucotec eine herstellerübergreifende Kommunikations-Plattform für 3D-Anbindungen entwickelt. Diese Kopplung verbindet die 3D-Anlagenplanung mit dem 2D-Fließbild und dem dazugehörigen elektrotechnischen Detailengineering sehr effektiv. Alle gängigen 3D-Systeme zur Modellierung prozesstechnischer Anlagen lassen sich mit der EMR- und P&ID-Lösung von EB verknüpfen.


 


App macht mobil


Eine weitere Besonderheit von Aucotecs ACHEMA-Auftritt ist die effiziente und sichere Nutzung von Cloud und App für das Engineering. Nur dank EBs Dreischicht-Architektur lässt es sich in einer Private Cloud als „Infrastructure-as-a-Service“ (IaaS) anbieten und verwalten, denn nur sie bietet die notwendige Skalierbarkeit für flexible Anpassungen. Ergänzt wird diese Lösung durch einen neuen mobilen Datenzugriff per App auf die in EB erarbeiteten Daten. Vom „Dashboard“-Projektüberblick bis zu Wartungs-Anwendungen ist alles möglich. Direkt vom mobilen Gerät kann man die aktuellen Anlagendaten aus der EB-Datenbank abrufen, ob Montageanleitung oder Kabeldetails. Wartungsinformationen werden direkt in die EB-Datenbank eingetragen.


Aucotec auf der ACHEMA 2012: Halle 9.2, Stand B12  und auf der Hannovermesse 2012: Halle 13, Stand A38 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.