ASi-5-Workshops vor eindrucksvoller Kulisse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ASi-5-Workshops vor eindrucksvoller Kulisse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Während in diesen Tagen viele Events ins Internet verlegt werden, veranstaltete Bihl+Wiedemann seine diesjährigen ASi-5-Workshops als Präsenzveranstaltungen in Form einer Arena-Tour. Der persönliche Kontakt kam bei den Teilnehmern sehr gut an.
ASi-5-Workshop

Quelle: Bihl+Wiedemann

Den Startpunkt der Tour bildete die Veltins Arena Gelsenkirchen am 1. September 2020. Schnell wurde klar, wie sehr die Teilnehmer das persönliche Miteinander begrüßten: Bereits eine Stunde vor Beginn trafen die ersten ein. Die Stimmung war positiv und unter Einhaltung des Hygienekonzepts entstand eine konstruktive Gesprächsatmosphäre, in der Lösungsmöglichkeiten für Automatisierungsaufgaben persönlich besprochen werden konnten. Alle Teilnehmer hatten ein gutes und sicheres Gefühl und waren froh, sich wieder mit Experten treffen zu können.

Vorteile der ASi-5-Produkte live erleben und …

Unter Einhaltung der Hygieneregeln wurden Lösungsmöglichkeiten für Automatisierungsaufgaben persönlich diskutiert. Quelle: Bihl+Wiedemann

Zu den Inhalten der ASi-5-Workshops gehörten neben der Vermittlung der technologischen Grundlagen von ASi-5 und der Vorteile der neuen ASi-5-Produkte auch die Erweiterung von ASi-5 um ASi Safety. In Live-Demos wurde erläutert, wie sich IO-Link-Devices kostengünstig integrieren lassen, wie ASi-5 in die Profinet-Welt eingebunden und wie Rollenantriebe und Umrichter über ASi-5 angesteuert werden. Die Teilnehmer konnten die Technologie an Exponaten selbst testen und zum Beispiel die Vorteile von AS-5, wie das direkte Setzen von Rampen für die Ansteuerung von Antrieben, selbst kennenlernen. Über alle Tische der Teilnehmer wurde ein mit einem ASi-5/ASi-3-Feldbus-Gateway verbundenes ASi-Kabel gelegt. So konnte jeder Teilnehmer ein ASi-5-Modul während der Veranstaltung anschließen und die Applikation gemeinsam mit den anderen in Betrieb nehmen.

… Stadionatmosphäre schnuppern

Konkrete Anfragen und spezifische Fragen prägten nicht nur die Gespräche auf Schalke, sondern auch die der folgenden Veranstaltungen am 9. September im Wohninvest Weser-Stadion in Bremen, am 1. Oktober in der Lanxess Arena in Köln und am 14. Oktober in der Allianz Arena in München. Auch hier war das Interesse an den Themen so groß, dass beispielsweise in Bremen die letzten Teilnehmer den Workshop erst eine Stunde nach Veranstaltungsende verließen.

Bei allen Workshops gehörte auch eine Arena-Besichtigung zum Programm. Hier konnten die Teilnehmer Stadionatmosphäre schnuppern und einen Blick hinter die Kulissen eines Fußballstadions werfen.

Wegen des großen Erfolgs will Bihl+Wiedemann die Arena-Tour im kommenden Jahr fortsetzen.

Lesen Sie auch: Warum die Messe SPS 2020 rein virtuell stattfinden wird

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Universität New South Wales (UNSW) hat die weltweit erste Mikrofabrik für die Verarbeitung elektronischen Schrotts vorgestellt, die E-waste microfactory. Damit lassen sich aus ausgedienten Rechnern, Druckern oder Mobiltelefonen wieder brauchbare Werkstoffe gewinnen. 

Premium Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hochgenaue Fixierung der Winkellage von Rotationsachsen

DKHS1000-Serie: Klemmelemente-Weltneuheit DER Zimmer GROUP

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.