07.06.2009 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Marketing

Aras präsentiert neue Schnittstelle zur Anbindung von Siemens PLM-Lösung Teamcenter

Teamcenter-Kunden erweitern mit Aras das Einsatzgebiet ihrer Siemens PLM-Lösung ohne zusätzliche Teamcenter-Lizenzen zu benötigen.

Aras, Anbieter von Open Source PLM-Unternehmenslösungen, hat gemeinsam mit AESSiS eine neue Integrationstechnologie für Teamcenter-PLM-Produkte von Siemens entwickelt. Damit wird die reibungslose Integration der PLM-Anwendung Aras Innovator mit den Teamcenter-Lösungen von Siemens ermöglicht. Die neue Integrationsmöglichkeit ist in enger Zusammenarbeit mit dem zertifizierten Software-Partner AESSiS entstanden, der auf Lösungen für komplexe PLM-Prozesse spezialisiert ist.

Die Integration erweitert sicher und zuverlässig das komplette Datenmodell von Teamcenter zur Verwendung in Aras Innovator unter Einsatz von Standard-Teamcenter-Komponenten sowie offen gelegten APIs. Unternehmen, die Siemens PLM Teamcenter-Software für die CAD-Dateiverwaltung und andere PDM-verwandte Prozesse verwenden, können ab sofort die zahlreichen zusätzlichen Funktionen von Aras Innovator innerhalb ihrer Organisation nutzen – einschließlich:

  • Durchführung unternehmensweiter Change-Managementprozesse,
  • Entwicklung neuer Produkte und Einführung von Phase-Gate Produkt-Programm-Management,
  • Durchführung von unternehmensweitem Qualitätsmanagement,
  • weltweites Lieferantenmanagement und vieles mehr.

Die enge Integration von Teamcenter mit Aras bietet neben finanziellen Vorteilen einen erweiterten PLM-Funktionsumfang. Mit der Enterprise Open Source-Lösung von Aras entfallen Nutzer-basierende Lizenzgebühren sowie die Modulkosten für Teamcenter. Durch die Open Source-Anwendung von Aras erhalten beliebig viele Nutzer ohne zusätzliche Lizenzkosten vollständigen Zugriff auf Teamcenter und die dort verfügbaren Dateien, Informationen und Prozesse.

Weltweit agierende Unternehmen sparen mit Aras Kosten für zusätzliche Teamcenter-Lizenzen und nutzen bestehende Teamcenter-Systeme effizienter, indem sie jedem Anwender im Unternehmen PLM-Daten und -Funktionen zur Verfügung stellen können. „Unternehmen, die mit Teamcenter arbeiten, können jetzt eine unternehmensweite PLM-Implementierung mit Hilfe von Aras realisieren“ erläutert Peter Schroer, Präsident von Aras. „Der Ansatz von AESSiS bietet nicht nur eine Leseansicht, sondern einen vollständigen Funktionsumfang mit umfassender Sicherheit und ohne Beschränkungen.“

„Insbesondere vor dem Hintergrund der weltweiten Rezession ist die Verbindung von Teamcenter mit Aras sehr vorteilhaft“, beschreibt Graham McCall, Managing Director von AESSiS. „Durch den Wegfall von Teamcenter-Lizenzen für User, Module und Server verringern Unternehmen ihre PLM-Gesamtkosten und steigern gleichzeitig die Profitabilität der gesamten Organisation“, so McCall weiter. Der AESSiS-Ansatz basiert auf PLM XML und ist für die gesamte Produktfamilie von Siemens PLM Teamcenter verfügbar, einschließlich Teamcenter Engineering, Teamcenter Enterprise und Teamcenter Unified. PLM XML ist das offizielle auf W3C-Standards basierende Format für die Interoperabilität von Siemens PLM Software.

 Weitere Informationen unter http://www.aras.com/ sowie http://www.aessis.com/.

 


Teilen Sie die Meldung „Aras präsentiert neue Schnittstelle zur Anbindung von Siemens PLM-Lösung Teamcenter“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top