APS-ERP-Partner Dualis und Asseco auf der FMB 2016

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Dualis IT Solution, Anbieter von Software für APS (Advanced Planing and Scheduling) und das ERP-Softwarehaus Asseco Solutions treten auf der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau gemeinsam am Stand C9 in Halle 21 auf. Sie zeigen vom 9. bis 11. November in Bad Salzuflen Lösungen für die smarte Fertigung.
ganttplan_5

Dualis IT Solution, Anbieter von Software für APS (Advanced Planing and Scheduling) und das ERP-Softwarehaus Asseco Solutions treten auf der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau gemeinsam am Stand C9 in Halle 21 auf. Sie zeigen vom 9. bis 11. November in Bad Salzuflen Lösungen für die smarte Fertigung.

Die Messe FMB führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zusammen und präsentiert das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinen- und Anlagenbau, einschließlich der dazugehörigen Dienstleistungen. Unter den Ausstellern befinden sich Unternehmen aus den Bereichen Antriebstechnik, Steuerungstechnik sowie Montage- und Handhabungstechnik.

Planen, steuern und optimieren mit einer Plattform

Dualis und Asseco präsentieren hier ein Produkt-Bundle zur Prozessoptimierung in der Fertigung. Dabei handelt es sich um eine Kombination der Feinplanungssoftware Ganttplan mit dem ERP-System APplus. Somit greifen zwei Technologien zur Prozessoptimierung sinnvoll ineinander.

Das APS (Advanced Planning and Scheduling) Ganttplan von Dualis ermöglicht die Feinplanung und Optimierung von Produktionsprozessen sowie Fertigungsabläufen. Das Tool ist sowohl autark als auch als integrierte Lösung im ERP-System APplus von Asseco erhältlich. Im Zuge des Komplettpaketes bildet APplus das technologische Fundament für das interaktive Dualis-Planungstool, das sich zur vertikalen Integration eignet und das ERP-System mit der Shopfloor vernetzt. Dabei verbleiben sämtliche Stamm- und Bewegungsdaten im APplus, die Optimierung und Feinplanung hingegen übernimmt Ganttplan.

Die gemeinsame Lösung sorgt für Transparenz und Effizienz in der Supply Chain. Auftragsnetze lassen sich visuell abbilden und der Einsatz von Maschinen, Personal und Werkzeugen ist flexibel planbar und optimierbar. Für produzierende Unternehmen ergeben sich Vorteile wie Planungssicherheit, Kosten- und Zeiteinsparungen in der Fertigung und vieles mehr.

Gemeinsame Erweiterung der Industrie 4.0-Kompetenzen

Beide Unternehmen engagieren sich dabei im Industrie 4.0-Cluster It’s OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe) in Lemgo. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von 174 Unternehmen, Hochschulen, wissenschaftlichen Kompetenzzentren und wirtschaftsnahen Organisationen in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL). Mit der neuen Niederlassung von DUALIS in Lemgo sowie der neuen Zweigstelle von Asseco in Bad Oeynhausen haben sich beide Unternehmen in Industrie 4.0-starken Regionen angesiedelt und möchten damit ihre technologischen sowie regionalen Aktivitäten in diesem Umfeld weiter ausbauen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sekundenschnelle Bauteil-Kalkulation in der Cloud

Neuer Service:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.