Anwender fragen, Pilz antwortet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Anwender fragen, Pilz antwortet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
pilz__

Anwender können auf der öffentlichen Online-Plattform ihre Fragen zu Normen und Richtlinien stellen, die dann von Experten aus dem Customer Support von Pilz individuell beantwortet werden.


Pilz will mit dem Online-Angebot individuelle und passgenaue Antworten auf Problemstellungen aus der täglichen Arbeit geben. Dazu gehören die Themen „Sicherheitstechnische Ausrüstung“ und „Betriebssicherheitsverordnung“. Darüber hinaus gibt die Plattform auch bei Fragen zum Thema „Normen und CE-Kennzeichnung“ Hilfestellung. Die Wissensdatenbank richtet sich an Konstrukteure, Entwickler, Systemintegratoren und Produktionsleiter sowie Instandhaltungsleiter und Sicherheitsbeauftragte bei Maschinenbauern und Anwendern.


Besucher stellen ihre Fragen über ein Online-Formular. Die eingehenden Fragen werden bei Pilz zentral gesammelt, bewertet und von Fachleuten bearbeitet. Die Antworten werden an die Fragesteller gesandt und auf der Online-Plattform veröffentlicht. So entsteht im Laufe der Zeit eine Wissensdatenbank, die die Brücke zwischen der Normenwelt und der realen Anwendung schlägt.



„In den meisten Datenbanken und Foren geht es darum, Normen zu erklären. Unser Fokus liegt aber auf der Umsetzung und Anwendung der Normen – wir möchten einen praktischen Nutzen bieten“, erklärt Harald Förster, Leiter des Customer Supports bei Pilz, die Idee der Wissensdatenbank.


Unter http://www.wissen-maschinensicherheit.de baut Pilz eine neue, interaktive Wissensdatenbank zum Themengebiet Maschinensicherheit auf.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Autos mit Verbrennungsmotoren, die keine Emissionen verursachen – mit synthetischen Kraftstoffen wie Oxymethylenether wäre das denkbar. Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben getestet, wie sich ein solcher Kraftstoff im Motor verhält und ein optimiertes Brennverfahren entwickelt.  

HSI, Anbieter von Software für die Arbeitsplanung und Vorkalkulation, zieht zur Metav 2016 (23. bis 27. Februar in Düsseldorf) ein positives Fazit. Damit bestätigt das Unternehmen die Meldungen des Messeveranstalters, Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfarbriken (VDW).

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung und Automatisierung von Prozessabläufen

IoT Operations Cockpit:

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.