Altair: Entwicklung von Gussteilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Altair: Entwicklung von Gussteilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Altair, Anbieter von Simulationssoftware, veranstaltet auf seinem Stand auf der Hannover Messe 2015 (Halle 7, Stand B56) ein Live-Forum mit Vorträgen von Altair selbst, Partnern und Kunden. Zudem werden eine Version der CAE-Suite HyperWorks, neue Serviceangebote sowie die Konzeptdesign- und Optimierungswerkzeuge Solidthinking Evolve und Inspire zu sehen sein.
2_click2cast_gusssimulation_fuellgrad_small

Altair, Anbieter von Simulationssoftware, veranstaltet auf seinem Stand auf der Hannover Messe 2015 (Halle 7, Stand B56) ein Live-Forum mit Vorträgen von Altair selbst, Partnern und Kunden. Zudem werden eine Version der CAE-Suite HyperWorks, neue Serviceangebote sowie die Konzeptdesign- und Optimierungswerkzeuge Solidthinking Evolve und Inspire zu sehen sein.

Gemeinsam mit seinen Partnern nCode und Click2Cast, die ihre Lösungen ebenfalls auf dem Altair-Stand präsentieren, sowie dem Unternehmen Voxeljet wird Altair anhand eines Radträgers als Technologiedemonstrator den kompletten Entwicklungs- und Fertigungsprozess einer Aluminiumguss-Komponente zeigen. Dazu wird das Bauteil mit Solidthinking Inspire optimiert, mit Click2Cast hinsichtlich seiner Herstellbarkeit analysiert und mit nCode Designlife auf seine Lebensdauer hin überprüft. Die für das Bauteil nötigen Gussformen werden von Voxeljet im 3D-Druckverfahren hergestellt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Additive Fertigung ist das große Zukunftsthema der Produktionstechnik. Der dreidimensionale Druck ergänzt immer stärker herkömmliche Fertigungstechniken und ist in vielen anspruchsvollen Industrien wie der Medizintechnik, der Automobilindustrie und der Luft- und Raumfahrt bereits erfolgreich im Einsatz. Auch Gießereiindustrie, Stahl- und Aluminiumbranche haben das Potenzial des 3D-Drucks erkannt. Das Düsseldorfer Messequartett GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST 2019 (25. bis 29.Juni 2019) widmet dem Thema „Additive Manufacturing“ aus diesem Grund eine eigene Sonderschau.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Software-Plattform für die Messtechnik

GOM Inspect Suite

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.