Achte „EFAConference“ für Montage-Manager

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die europäischen Top-Manager der Branche Integrated Assembly Solutions treffen sich Ende Oktober in Frankfurt unter dem Motto „We Create the Smart Factory“.
vdma

Die europäischen Top-Manager der Branche Integrated Assembly Solutions treffen sich Ende Oktober in Frankfurt unter dem Motto „We Create the Smart Factory“.

Die Welt redet über Industrie 4.0, die Firmen der Branche Integrated Assembly Solutions setzt sie seit Jahren um. Jetzt ist die Zeit reif, einen Schritt weiter zu gehen. Deshalb hat die achte Ausgabe der EFAConference ihr Programm vollkommen auf die Smart Factory ausgerichtet. Neu ist auch der Ort: Statt wie bisher in Davos findet die Konferenz zum ersten Mal in Frankfurt am Main statt.

Namhafte Redner

Los geht es am Freitag, den 30. Oktober mit Rednern von Bosch, Festo, IBM und Schunk, die über frisch gewonnene Erfahrungen mit dem Aufbau smarter Fabriken, über Additive Manufacturing und die IT-Zukunft sprechen.

Genug Möglichkeiten zum Netzwerken

Dem Netzwerken wird wie gewohnt ausgiebig Raum gegeben, und dieses Mal mit Vertretern von Robotik und Bildverarbeitung sogar über die europäischen Akteure  der Branche Integrated Assembly Solutions hinaus: Am Freitag findet parallel zur EFAConference der European Machine Vision Summit und der Fachabteilungstreff Robotik statt – am Abend treffen sich alle Teilnehmer beim Gala Diner in der Frankfurter Klassikstadt. Nicht nur Auto-Liebhaber kommen dort auf ihre Kosten. Der Samstag besteht aus einer gemeinsamen Session für alle drei Fachabteilungen und wirft einen Blick in die Zukunft der Automobil-Produktion (BMW), der wirtschaftlichen Entwicklung (IKB) und der Rolle Chinas in Sachen Robotik (EAC).

Dank der Unterstützung der Partnerverbände AIDAM und Swissmem rechnen die Organisatoren mit über 100 Teilnehmern aus Europa, die am 30. und 31. Oktober nach Frankfurt kommen.

Die Registrierung ist ab jetzt möglich unter www.efac.org, wo auch das komplette Programm und die organisatorischen Details zu finden sind.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Maschinenbau im Wandel

LENZE BIETET UNTERSTÜTZUNG BEI DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.