Acer TravelMate 6465

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Acer TravelMate 6465

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Desktop-Ersatz mit Core 2 Duo Die Notebooks der Modellreihe Acer TravelMate 6460 mit Intel-Core-2-Duo-Prozessoren sind sowohl für große wie mittelständische Unternehmen konzipiert, die PCs durch Notebooks ersetzen wollen. Im Acer TravelMate 6465WLMi, dem High-End-Modell der Modellreihe mit 15,4-Zoll-WSXGA+-Display arbeitet ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor T7200 (2,00 GHz, 667 MHz FSB, 4 MB L2 Cache). Das Gerät ist mit einer 160-GByte-SATA-Festplatte und 2 x 1.024 MByte DDRII-Arbeitsspeicher ausgestattet. Im Büro können die Notebooks einer neuen Docking-Lösung an die IT-Umgebung des Unternehmens angedockt werden. Die Anschlussmöglichkeiten reichen von Wireless (WLAN und WPAN) über Wired (Gigabit Ethernet-Karte) bis hin zu analogen Modem-Verbindungen. Zur umfangreichen Schnittstellenausstattung gehören neben der hervorzuhebenden seriellen Schnittstelle unter anderem ein 5-in-1 Cardreader, drei USB-2.0-Ports, ein DVI-D, IEEE 1394 (Firewire), Infrarot und S-Video-out-Port. Für die Sicherheit sorgen ein eingebauter Fingerabdruck-Leser, ein Erschütterungssensor zum Schutz der Festplatte sowie die integrierte Software Platinum Secret für die komfortable Ver- und Entschlüsselung von Inhalten. Das im Lieferumfang enthaltene Softwarepaket umfasst neben der Acer Empowering Technology unter anderem Adobe Reader, Norton AntiVirus (Trial Version), CyberLink Power DVD und NTI CD/DVD-Maker. Der Endkundenpreis liegt bei 1.999 Euro (einschließlich MwSt.). Die Acer TravelMates werden mit Windows XP Professional ausgeliefert und sind Windows Vista Premium Ready. Die zweijährige Garantie kann via AcerAdvantage auf drei Jahre verlängert und auf zufällige Beschädigungen der Notebooks erweitert werden.

Mehr unter www.acer.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Es ist die schnellste Zeit, die je auf einer Teststrecke gemessen wurde: am 23. Juli 2018 erreichte das Team WARR Hyperloop der Technischen Universität München (TUM) 467 Stundenkilometer mit seinem „Pod“ beim dritten Hyperloop-Wettbewerb von Elon Musk. Das 70 Kilogramm schwere Gefährt war über dreimal schneller als die Entwicklung der Zweitplatzierten (142 km/h).

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.