3Dconnexion: 3D-Mäuse erhöhen Benutzererlebnis mit SolidWorks 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3Dconnexion: 3D-Mäuse erhöhen Benutzererlebnis mit SolidWorks 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die 3D-Mäuse von 3Dconnexion unterstützen ab sofort Version 2010 der CAD-Software SolidWorks.

Die 3D-Mäuse von 3Dconnexion integrieren sich nahtlos in die neuen SolidWorks 2010 Funktionen. SolidWorks 2010 Anwender können durch den Einsatz einer 3D-Maus ihre Modelle intuitiver navigieren und noch schneller von den Verbesserungen beim Rendering sowie beim Laden von Teilen und großen Baugruppen in der neuen 3D-Arbeitsumgebung profitieren. Zudem lassen sich mit einer 3D-Maus Modelle aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und mögliche Konstruktionsfehler früher im Entwicklungs-prozess erkennen.

Arbeiten Konstrukteure beispielsweise mit dem Werkzeug "Schnelle Bemaßungen", so können sie mithilfe einer 3D-Maus leichter und effizienter Zeichnungsansichten positionieren und Bemaßungen für die Erstellung der finalen Zeichnung hinzufügen. Zudem ergänzen die 3D-Mäuse die neue Funktion "Voransicht für Mauskombinationen" für Zeichnungen, Baugruppen, Teile und Entwürfe, mit dem sich Konstrukteure auf die Konstruktion anstatt auf die Anwendungsumgebung konzentrieren können.

"Ziel von 3Dconnexion ist es, die Produktivität im 3D-Konstruktionsprozess weiter zu erhöhen. Die in SolidWorks 2010 implementierten Kernfunktionen spiegeln dieses Ziel wider", sagt Dieter Neujahr, President von 3Dconnexion. "SolidWorks 2010 liefert Anwendern zusammen mit den 3D-Mäusen von 3Dconnexion eine leistungsstarke Lösung, die den Konstruktionsprozess effizienter und performanter gestaltet. Diese Faktoren sind entscheidend, um wettbewerbsfähige Produkte so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen."

Die 3D-Mäuse von 3Dconnexion unterstützen SolidWorks 2010 unter Windows XP, Windows Vista und Windows 7 (SolidWorks 2010 SP1). Zudem werden mehr als 130 CAD-, DCC-, AEC- und GIS-Anwendungen, einschließlich Autodesk Inventor, Adobe Acrobat 3D, CATIA, Pro/ENGINEER, SolidWorks, Adobe Photoshop CS3 Extended, Autodesk Maya, Google Earth, SketchUp und die Second Life Grid Plattform unterstützt. Eine vollständige Liste aller unterstützten Applikationen ist unter www.3Dconnexion.de abrufbar.

Die 3Dconnexion Produkte SpaceNavigator (99 €), SpaceNavigator for Notebooks (129 €), SpaceExplorer (299 €), SpacePilot (299 €) und SpacePilot PRO (399 €) sind im Fachhandel, direkt bei 3Dconnexion unter http://shop.3Dconnexion.de/ sowie bei führenden Online-Versandhändlern erhältlich.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Simulations-App spart Zeit und Kosten

Thermische Verformungen bei Pulverbettverfahren simulieren

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.