22.09.2016 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Technik

3D-Simulation in der Fertigung

dualis
Das Softwarehaus Dualis IT Solution zeigt als Vertriebspartner von Visiual Components auf der Motek 2016 (vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart) unter anderem die neue Version der Lösung Visual…

Das Softwarehaus Dualis IT Solution zeigt als Vertriebspartner von Visiual Components auf der Motek 2016 (vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart) unter anderem die neue Version der Lösung Visual Components. Diese Software zur 3D-Simulation ermöglicht Robotersimulation, Materialfluss- und Anlagenplanung sowie simulationsbasierte Vertriebsunterstützung, Layoutplanung und virtuelle Inbetriebnahme auf einer Plattform.

Version 4.0 von Visual Components bietet einige Neuerungen: Die bisherigen einzelnen Lösungen wie 3D-Simulate, 3D-Realize und 3D-Realize R wurden in der Basisplattform Visual Components Essentials konsolidiert. Diese bietet alle Standardfunktionen zur Robotersimulation, Materialfluss- und Anlagenplanung. Sie ermöglicht eine intuitive Layout-Erstellung, Roboter-Teaching, Simulation und den Import diverser CAD-Formate.

In Vorträgen erläutert Ralf Dohndorf, Presales Manager Simulation bei Dualis, wie sich Layout-Entwürfe vereinfachen und beschleunigen lassen und warum man sich auf visuelle Aspekte konzentrieren sollte. Dualis ist der älteste Vertriebspartner von Visual Components. Auf der Messe informiert das Unternehmen auch über das eigene Feinplanungstool Ganttplan.


Teilen Sie die Meldung „3D-Simulation in der Fertigung“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Fertigung, Industrie 4.0, Produktion & Prozesse, Robotik | Assistenzrobotik, Simulation, Visualisierung & VR

Scroll to Top