20.05.2014 – Kategorie: Hardware & IT

3D-Modellierung: Ansys kauft SpaceClaim

Anbieter von Simulationssoftware Ansys hat die SpaceClaim Corporation akquiriert. SpaceClaim ist ein Software-Haus im Bereich 3D-Modellierungssoftware für Ingenieure. Der Kaufpreis beläuft sich auf 85 Millionen US-Dollar zuzüglich Eigenbehalt und einer Anpassung des Betriebskapitals. Die Transaktion wurde am 30. April 2014 abgeschlossen.

SpaceClaim ist in Concord, Massachusetts ansässig und bietet ein 3D-Modellierungstool, das von Ingenieuren aller Disziplinen im Produktentwicklungsprozess eingesetzt werden kann. Die „direkte Modellierung“ mit SpaceClaim unterscheidet sich wesentlich von herkömmlicher CAD-Software, die typischerweise von einem relativ kleinen Kreis von Ingenieuren erst spät im Entwicklungsprozess eingesetzt wird, um das detaillierte Design zu dokumentieren. SpaceClaim und Ansys haben bereits in der Vergangenheit als Partner zusammengearbeitet, um Ansys-Kunden den SpaceClaim Direct Modeler zugänglich zu machen.

Mit dem Zukauf verfolge man die Vision des „Simulation Driven Product Development“ weiter, bei dem Unternehmen durch frühzeitigen Einsatz numerischer Simulation in der Entwicklung enorme Wertschöpfungsvorteile erzielen sollen, da sie Vorhersagen über die endgültige Qualität und Lebensdauer ihrer Produkte treffen können. Mit SpaceClaim möchte Ansys seinen Kunden eine leistungsfähige und intuitive 3D-Direktmodellierungslösung bereitstellen, um neue, innovative Konzepte zu entwickeln und sie anschließend durch zeitsparende Simulationen zu testen. Der Charme der SpaceClaim-Technologie liege darin, dass es helfe, Ingenieure in jeder Industrie mit effektiven Simulationswerkzeuge auszustatten – und das ab den ersten Stadien des Entwurfsprozesses. Ansys bietet traditionell eine offene Plattform und SpaceClaim ist ebenfalls CAD-neutral, so dass Anwender ihre Geometrie unabhängig vom Datenformat modifizieren können.

„Die Transaktion ist mit unserer strategischen Vision und M&A-Strategie (Mergers & Acquisitions) im Einklang und treibt unsere technologische Entwicklung zu mehr Produktvielfalt und Wachstum voran“, sagt Jim Cashman, Präsident und CEO von Ansys. „SpaceClaim ist eine spannende Ergänzung unseres Portfolios, da es bisher nicht adressierte Anforderungen bei der 3D-Modellierung im Konzeptentwurf, in der Produktion und im 3D-Druck erfüllt, was zusammen etwa 5 Millionen Anwender betrifft. Neben dem Innovationsschub für  die bereits bestehende Anwenderschaft erweitert die SpaceClaim-Akquisition die Nutzerbasis von ausgesprochenen Simulationsspezialisten hin zu Millionen von Entwicklungsingenieuren und Konstrukteuren und beschleunigt so das Wachstum des Simulationsmarkts. Wir heißen das SpaceClaim-Team bei Ansys willkommen.“


Teilen Sie die Meldung „3D-Modellierung: Ansys kauft SpaceClaim“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Simulation, Visualisierung & VR

Scroll to Top